Auf welche Animés könnt ihr verzichten?

    Dieses Forum dient nur noch als Archiv. Eine Registrierung ist nicht mehr möglich!

      Einer der unnötigsten die ich je gesehen habe, war Candidate for Goddess. Angefangen mit den unglaublich grottig "harmonisierenden" CG Sequenzen/Effekten, die sowas von gar nicht mit dem gezeichneten Rest zusammen passten.
      Kapiert hab ich auch nicht, was eigentlich los war. Die ganze Sache schien mir als wäre es innerhalb von 3 Tagen zusammen gepanscht worden, ohne viel Sinn und Nachdenken.

      Beyblade. Ich hab es nie geguckt, aber ich HASSE diese "Kinder rivalisiseren mittels irgendwelcher Gegenstände/Kreaturen und treten gegeneinander an" Animes. Dieses Storyprinzip war grade mal bei Pokemon noch interessant.
      Selbiges gilt für Yu-Gi-Oh. Ich finde es sieht total schwachsinnig aus, hat billige Zeichenwqualität (30% der Folge sind Standbilder oder Standbilder in welchen sich NUR der Mund bewegt).
      Original von Alessa
      Einer der unnötigsten die ich je gesehen habe, war Candidate for Goddess. Angefangen mit den unglaublich grottig "harmonisierenden" CG Sequenzen/Effekten, die sowas von gar nicht mit dem gezeichneten Rest zusammen passten.
      Kapiert hab ich auch nicht, was eigentlich los war. Die ganze Sache schien mir als wäre es innerhalb von 3 Tagen zusammen gepanscht worden, ohne viel Sinn und Nachdenken.

      Beyblade. Ich hab es nie geguckt, aber ich HASSE diese "Kinder rivalisiseren mittels irgendwelcher Gegenstände/Kreaturen und treten gegeneinander an" Animes.


      In den beiden kann ich Alessa nur zustimmen!
      Weitere Kandidaten wären für mich:
      - Pokémon
      - Naruto
      - Fruits Basket (den Manga hingegen liebe ich!)
      Naruto mag ich, find ich klasse! ^^

      Beyblade... das hab ich aus Prinzip nicht beachtet... und als ich dann wieder daran gedacht habe, war's plötzlich weg :D
      Ich hab nichts verpasst, oder? ^^

      Yu-Gi-Oh fand ich die ersten Folgen noch ganz cool, danach hab ich einfach nur noch drüber gelacht und es nie wieder eingeschaltet.

      Candidate for Goddess.... AAAAAH :D
      Ich fand es Recht schön in Szene gesetzt, so von der Idee her. Aber dann hört der Animé einfach nach Folge 13 auf, wo er am spannendsten ist. Hatten die kein Geld mehr oder was???
      --> Auf keinen Fall antun!

      Über Pokémon möchte ich an dieser Stelle kein Wort verlieren :D
      Selbiges gilt für Yu-Gi-Oh. Ich finde es sieht total schwachsinnig aus, hat billige Zeichenwqualität (30% der Folge sind Standbilder oder Standbilder in welchen sich NUR der Mund bewegt).


      Ich fand bei Yu Gi Oh und Pokemon jeweils die ersten Staffeln noch OK.

      Aber dann (besonders bei Pokemon) kam, der komerzzwang ganz deutlich raus.
      400000000000000000000000000000000 Standartfolgen / Standardstaffeln
      Die hätten spätestens nach der 2./3. Staffel aufhören sollen (leider verkauft sich der kram wohl gut).

      Bei Yu gi Oh fand ich die staffel bis zu Yu gi oh-Gx ganz ok (wenn man bedenkt dass diese serie durchaus eine story hatt).
      Aber danach versuchten die macher wohl auf cool zu machen und sind (meiner meinung nach) auf die nase gefallen (naja)

      Bei Yu gi Oh findd ich diese (lächerliche) Theatralik schon irgendwie witzig (wenn die so reden als ob der gegner gleich plat währe und sie statt dessen nur eine karte ziehen müssen, naja :rolleyes: ).

      Bayblade hab ich mir (Fast) nie angetan. Hat einer ne ahnung womit diese Kids die Bayblades überhaupt steuern/aktivieren? Mit mentaler kraft (sind das alles Psi-Begabte???)


      Ist Elfenlied echt Schlecht? Habs nie gesehen (hatte überlegt es mir anzuschaffen).
      Das die Protagonistin scheinbar irgendwie zwiegespalten ist und an amnesie leidet klang irgendwie interessant.
      Was an dem anime ist schlecht (bitte ohne spiler, wenn möglich)?
      Leben und Tod,

      Blut und Tränen,

      sind Dinge die es immer geben wird


      http://de.grepolis.com/invite-392419-de1

      Sollte solch ein Link verboten sein, bitte soffort posten.
      Ich nehme ihn dann wieder raus
      Original von Faize
      Naruto gefiel mir Persönlich nicht soooo, aber das mehr daran das sein Deutschlland Auftritt gammel war qq


      Ich würde dir raten es entweder mit der japanischen Version oder noch besser dem Manga zu probieren. Der Manga ist echt total spannend gerade ;)
      Original von JayJay
      Original von Faize
      Naruto gefiel mir Persönlich nicht soooo, aber das mehr daran das sein Deutschlland Auftritt gammel war qq


      Ich würde dir raten es entweder mit der japanischen Version oder noch besser dem Manga zu probieren. Der Manga ist echt total spannend gerade ;)


      Naja Naruto ist ja eher ein riesiger Haufen Filler als Anime :D
      zu euch beiden XD


      Der Thread geht um den Anime, da gebe ich dir erstmal Recht der Manga ist Klasse habe bisher leider aber nur die ersten 24 Bänder und 2 Schriften. ><

      Die japanische Version verwendete ich selber schon XD
      aber ich kann diese 547854689679 Kinder nicht leiden die von Anime reden nur 2 Anime kennen und dann sagen: "Naruto ist der Beste Anime".
      Ich mags irgendwie nicht wenns gleich jeder kennt XD

      aber Shippuden (hoffe es stimmt >-<) sah ich noch nicht, aber irgendwie hab ich auch nicht wirklich den Anreiz dazu ich bleib lieber nur beim Manga.


      Omg,...das klingt irgendwie so als wäre ich TOTAL kompliziert O.O
      Ja, der Naruto-Hype ist schlimm... nichtsdestotrotz sieht nicht jedes Publikum die wahre Bedeutung hinter der Handlung, die inzwischen sehr tiefgründig und gesellschaftskritisch ist. Also es lohnt sich ebenso für anspruchsvolle Animé-Fans ;)

      Der Manga geht ja auch in die Shippuuden-Story rein. Beim Animé haben sie nur ab einem gewissen Zeitpunkt einen Cut gemacht und gesagt: Jetzt fängt Shippuuden an.

      Shippuuden ist aber an sich etwas ernster und wird mit der Zeit auch immer düsterer^^
      Aber wie gesagt: Der Manga genießt Priorität :D
      Also die typischen Anime-Serien die so im deutschen TV laufen/liefen waren für mich auch eher.... nutzlos. Bei Pokemon stieg man nach einer Weile eh nicht mehr durch, welche Folge da nun zu welcher Staffel gehörte, Yu-Gi-Oh, Beyblade und co fand ich auch eher langweilig und Naruto kann mich auch nicht vom Hocker reißen.

      Wenn schon Anime, dann bleibe ich lieber bei den etwas gelungeneren Sachen, wie Record of Lodoss War, Vampire Hunter D, oder auch Hellsing (obwohl mir da der Name des Protagonisten als alt eingesessener Castlevaniafan ein Dorn im Auge ist^^)
      Eventuelle Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesem oder den darüber stehenden Text sind ausschließlich zur Belustigung der User gedacht und vom Verfasser keinesfalls unbeabsichtigt, oder gar durch nicht vorhandene Aufmerksamkeit entstanden.
      Dieser ganze Kram der von RTL fürs Mittagsfernsehen ausgewählt wurde, man kann zu RTL 2 sagen was man will, aber diese Animes wären auch ohne RTL2 total beschiessen, auch auf Japanisch mit Englischen Subs.
      Zum Beispiel:

      Beyblade (Babe Laid): Ist nichtnur ein ziemlich schlechter Anime, er ist vor allem an einen Kreisel Franchise gebunden. Das braucht niemand.
      Yu Gi Oh: Ebenfals, ein völlig überflüssiger Anime ohne Glaubwürdige Story oder ähnliches, nur im Fernsehen um einen bestehenden Franchise eines TCGs zu unterstützen. Aber so kann man es Kindern halt verkaufen.
      Pokémon: Gegenbeispiel, das ist Bullshit der erst durch die Popularität zum Mega Franchise gemacht wurde. Die Folgen laufen immer nach dem selben Schema ab, man lernt nichts und es ist langweilig. Dieser Anime schafft es sicher 1kx Folgen lang einfach nur zu sucken. Da es an dieses ganze Monster Collecting ala Dragon Quest Monsters / Digimon angelehnt ist, hätten sie wenigstens ne Seele rein packen können.
      Und ich persöhnlich liebe Digimon.

      Elfenlied ist ein verdammt guter und extrem Tiefsinniger Anime. Ein Anime der einen verdammt mitnimmt weil man das Leid versteht, dass sie Protagonistin erleiden musste. Allerdings kann mir die Anime / Manga Serie Naruto einen Gefallen tun und in einem Feuer sterben.
      Highschool DxD New: Während ich die Erste Staffel noch ganz passabel fand, finde ich die 2the Staffel einfach zum einschlafen.Ich hab schon lang nichts mehr so Schlechtes gesehen, und der Fanservice an dem nicht gespart wurde macht es leider auch nicht besser.

      Shinreigari Ghoust Hound: Da er auf MAL mit Higurashi verglischen wurde, hab ich den mal angefangen zu gucken, kurze Zeit später merkte ich aber das es einfach nur Schlecht gezeichneter langweiliger und teilweise einfach nur unfreiwillig komischer Müll ist.Hab den dann nach 5 Folgen abgebrochen sowas brauch kein Mensch (traurige ist das er in der Inhaltsangabe verdammt intressant klingt es aber einfach nicht ist).

      Sasami-san @ Ganbaranai: Das ist der mit Abstand (Großem Abstand!) schlechteste Anime den ich je gesehen habe.Die Handlung ist nicht vorhanden, nicht einmal ein bisschen, das Charakter Design wirkt verdammt Abstrakt.Dazu kommt das er einfach nicht lustig ist die Witze und der Humor sind so verdammt dumm, das man darüber einfach nicht lachen kann.

      Moshidora: Es ist so unglaublich Langweilig, das selbst Farbe beim trocknen zu gucken mehr Spaß macht.Glücklicherweise hat er nur 10 Folgen somit ist die Verschwendete Zeit nicht ganz so groß.


      Ansonsten halt so allgemein Sport Animes (wobei es da auch ausnahmen gibt) und extremer Yaoi Kram.
      Ahhhh bei dem ganzen YuGiOh! Hass hier krieg ich die Krise. Yu-Gi-Oh! wurde nicht gemacht um die Karten zu verkaufen. In den ersten sieben Bänden des Mangas kommen auch überhaupt kaum Karten vor. Und dann kommt die Manga-Arc mit der der Anime anfängt der auf RTLII lief. Das Kartenspiel kam im Vergleich zum Manga erst später dazu und wurde groß. Der Manga z. B. ist von 1996 und die Karten wurden erst um 2000 von Konami vertrieben. Der Anime unterscheidet sich zwar in einigen Punkten vom Manga, aber die original YGO Serie war nicht als Werbung für das Kartenspiel gedacht. Sie wurden sozusagen gleichzeitig groß. Mittlerweile kann es durchaus sein, dass GX, 5Ds und Zexal mehr als Werbung für das Kartenspiel dienen, aber die erste YGO Serie hatte eine erstaunlich gute Handlung (von der allerdings auch einiges durch Synchro, Zensur und Anime-Adaption verloren gingen).
      Die neueren YGO Serien schaue ich übrigens nicht. Für mich haben die außer dem Kartenspiel nichts mehr mit YGO zu tun. Und ehrlich gesagt hat mich das Kartenspiel am wenigsten interessiert an der ganzen Serie.
      Reversed Harem Anime sind in der Regel totale Grütze. Die dienen meistens nur dazu, irgendwelchen kleinen Mädchen die Befriedigung ihrer kühnsten Träume zu geben.
      Gibt zwar auch den einen oder anderen guten Titel in der Kategorie, aber da muss man erstmal intensiv suchen.

    Dieses Forum dient nur noch als Archiv. Eine Registrierung ist nicht mehr möglich!