Tsubasa Chronicle

      Tsubasa Chronicle




      Tsubasa Chronicle





      Umsetzungen:

      Manga (Bisher 17 Bände)
      Animé [bisher 52 Folgen – davon 26 in deutscher Sprache (die erste Staffel)]


      Genre: Abenteuer, Liebe, Drama, Fantasy


      Story:

      Sakura, Prizessin des Clow-Königreiches und Shaolan, der Adoptivsohn eines Archäologen sind seit ihrer Kindheit befreundet. Ihrer Liebe steht einzig und allein ihr Klassenunterschied im Wege, was Sakura weniger zu stören scheint, als ihren schüchternen Freund. Sakura macht schließlich eines Abends Anstalten, Shaolan beim nächsten Mal „etwas Wichtiges sagen zu müssen“. Er solle nur bis zum nächsten Mal warten, dann „sage sie es ihm bestimmt“. Shaolan forscht seit dem Tod seines Vaters in einer alten Ruine unterhalb des Sandes. In eben dieser Nacht glaubt Sakura, von etwas gerufen zu werden und geht, wie vom Schicksal geleitet, in die Ruine. Shaolan wird Zeuge davon, wie sich Flügel aus Sakuras Rücken ausbreiten und in viele Federn zerfallen, die plötzlich fortfliegen und verschwinden. Sakura fällt in einen tiefen Schlaf, wird langsam immer kälter und scheint ihr Leben zu verlieren. Zusätzlich dazu greifen plötzlich mysteriöse Feinde das Königreich an, worauf der Hohepriester und bester Freund des Königs, Yukito, die beiden zur Hexe der Dimensionen schickt, die die Einzige zu sein scheint, die Prinzessin Sakura helfen kann. Sie unterrichtet Shaolan darüber, dass in diesen Federn Sakuras Erinnerungen steckten, die nun in verschiedenen Dimensionen verteilt sind. Gleichzeitig treffen der Magier Fye und der Krieger Kurogane bei der Hexe ein. Fye ist aus seiner Dimension geflohen, weil er den König Ashura versiegelt hat und will nie dorthin zurückkehren müssen. Kurogane wurde wegen seinem Tötungsdrang auf der Suche nach starken Gegnern von der Herrscherin verflucht und verbannt. Sein Wunsch ist es, in die alte Heimat zurückzukehren. Die Hexe schließt daraus, dass jeder der drei den Wunsch hat, durch Dimensionen zu reisen. Sie erfüllt diesen Wunsch, indem sie ihnen Mokona Modoki mitgibt, zwei Wesen, die sie in verschiedene Welten bringen können und zusätzlich Sakuras Federn spüren. Jedoch müssen die drei Tribut zollen – das Wichtigste in ihrem Leben! Fye muss sich von der Tattoowierung auf seinem Rücken trennen, die die Quelle seiner Kraft ist. Kurogane muss sein mächtiges Schwert abgeben. Und Shaolan muss die Beziehung zu Sakura aufgeben. Das heißt, auch wenn Sakura ihre Erinnerungen wiedererlangt, wird sie sich nie wieder an Shaolan erinnern. Der Junge geht den Handel dennoch ein, um die wichtigste Person in seinem Leben zu retten. Doch das ist nicht das einzige Problem: Eine verborgene Organisation jenseits von Raum und Zeit scheint die Truppe auf ihren Reisen zu beobachten. Was sie für Ziele verfolgen ist unklar, jedoch scheint ihnen viel an Prinzessin Sakuras Kräften zu liegen und daran, dass sie ihre Federn nie wieder bekommt.


      Besonderheiten:

      Motive sind die Federn und die Flügel. „Tsubasa“ heißt nicht umsonst übersetzt „Flügel“. Die nicht zu bändigende Willenskraft von Shaolan, die Federn seiner Prinzessin wiederzuerlangen, ist ein erfrischender Teil des Animés.
      Sehr lustig ist, dass aus ziemlich allen CLAMP-Geschichten Charaktere auftauchen – der Animé ist sozusagen ein Crossover aller CLAMP-Teile. Sakura und Shaolan sind z.B. die Hauptcharaktere von „Card Captor Sakura“, außerdem tauchen Charaktere aus X, Angelic Layer, Chobits, Tokyo Babylon und vielen anderen auf.


      Ein paar Pics:























      Ein AMV:

      youtube.com/watch?v=LNEHfnPAJ68

      Hier spielt die Frau am Klavier eine Melodie, um in Prinzessin Sakuras Seele sehen zu können. Sakura singt ein Lied (auf japanisch, sehr schön :) ) und die Frau bekommt Einblick in ihre Vergangenheit, selbst über Shaolan, über den Sakura ja alles vergessen hat. Sehr schöne Szene aus dem Animé - sehenswert ;)


      Persönliches Fazit:

      Tsubasa Chronicle ist ein sehr empfehlenswerter Animé. Den Manga konnte ich leider noch nicht lesen, jedoch habe ich darüber gehört, dass er wieder mal viel umfangreicher sein soll. Das kennen wir aber auch von anderen Serien. Gefühlsmenschen kommen bei Tsubasa Chronicle voll auf ihre Kosten. Die dramatische Beziehung zwischen Shaolan und Sakura ist sehr ergreifend. An vielen Stellen können auch mal Tränen in die Augen steigen, denn die Übertragung der Vergangenheit und Shaolans und Sakuras Kindheit auf die aktuellen Ereignisse können schon mal richtige Bauchschmerzen verursachen. Richtig dramatisch ist die Tatsache, dass sich Sakura nie an Shaolan erinnern wird. Als sie wieder erwacht, als genug Erinnerungen zurückgekehrt sind, fragt sie Shaolan zum Beispiel, warum er so viel für einen Menschen investiert, den er überhaupt nicht kennt. Des Weiteren nennt sie ihn wieder „Shaolan-kun“, was in Japan ein höfliches Anhängsel ist, obwohl Sakura in ihrer Kindheit ganz offen gefragt hat, ob sie ihn von nun an nur „Shaolan“ nennen darf, weil sie nun Freunde seien. Nach und nach kommen Sakura aber Erinnerungen, in denen auch Shaolan auftauchen sollte, aber an seiner Stelle ist einfach ein leerer Fleck. Es ist sehr schlimm für sie, da sie weiß, dass dort etwas ist, dass ihr viel bedeutet, sie sich aber einfach nicht daran erinnern kann. Sie tröstet sich mit dem Gedanken, dass es ihr wieder einfallen wird, wenn ihre Erinnerungen zurück gekehrt sind. Für Shaolan ist das eine tragische Belastung.
      Auch die freundschaftliche Beziehung zwischen Fye, Kurogane und Shaolan ist sehr schön mit anzusehen. Der überaus kalte und harte Kurogane öffnet sein Herz für den eifernden Shaolan und unterstützt ihn, so gut er kann und hinter Fyes regelmäßigem Grinsegesicht verbirgt sich ein tragischer Charakter, den anfangs nur Kurogane zu entschlüsseln vermag.
      Jedoch ist vor lauter Gefühle auch ein gewisser Blutanteil nicht zu verschweigen, wenn auch nicht in übergroßem Maße. Die Truppe muss sich auf ihrem Weg durch teils blutige Schlachten schlagen und gefährliche Auseinandersetzungen mit übermächtigen Gegnern meistern.
      Ich kann euch den Animé nur ans Herz legen, viel Spaß dabei ;)
      Ich kann deine empfehlung nur weitergeben.
      Ich lese "nur" den Manga, aber wenn der Anime auch nur halb so gut ist, ist Tsubasa Chronicle ein muss

      *Schwärm*
      Leben und Tod,

      Blut und Tränen,

      sind Dinge die es immer geben wird


      http://de.grepolis.com/invite-392419-de1

      Sollte solch ein Link verboten sein, bitte soffort posten.
      Ich nehme ihn dann wieder raus
      Der Animé ist wirklich superschön!

      Der Manga hat sicher eine ganz individuelle Qualitäten, aber auch der Animé ist toll anzusehen. Ich habe jedoch gehört, dass dem Animé viele Kapitel fehlen, was ja verständlich ist. Man kann nicht jedes Abenteuer in jeder Dimension verfilmen.
      Ich guck ihn am Liebsten auf japanisch. Bin gerade bei Folge 30.

      Ich bin so gespannt darauf, wie es weiter geht, aber mir sind die Folgen ausgegangen :D
      Man kann nicht jedes Abenteuer in jeder Dimension verfilmen.

      Schade eigentlich ^^

      Spielt Folge 30 zufällig in einer zerstörten stadt in der es ständig Säureregen gibt statt
      (wo es ein Wasserreservoir gibt)?
      Leben und Tod,

      Blut und Tränen,

      sind Dinge die es immer geben wird


      http://de.grepolis.com/invite-392419-de1

      Sollte solch ein Link verboten sein, bitte soffort posten.
      Ich nehme ihn dann wieder raus
      Ich hoffe ihr entschuldigt den Doppelpost, aber für diese Information wollte ich nicht editieren, das hat einen extra Post verdient ;)

      Ich habe heute die zweite Staffel Tsubasa Chronicle fertig gesehen, die gleichzeitig die letzte des Animés sein soll. Dazu hab ich gemischte Gefühle. Zunächst hat es mich ordentlich mitgerissen. Das war Spannung auf höchstem Niveau, ich habe ganze fünfeinhalb Stunden am Stück geschaut, ohne, dass ich das Bedürfnis hatte, jetzt aufzuschalten. Bei anderen Animés kommt ab einer gewissen Folge der Punkt, an dem du sagst: "Okay, jetzt ist genug, das ist ein guter Punkt, um Schluss zu machen."
      Nicht aber bei Tsubasa Chronicle und nicht heute, denn heute war ich so gefesselt, dass ich immer weiter geguckt habe. Also Leute - aufpassen: Suchtgefahr!! :)

      Die nächste Info betrifft das Finale, das so ziemlich alles erfüllt hat, was ich mir darunter erhofft habe. FAST alles.
      Es gab viele schöne Kampfeinlagen, die tragische Liebe zwischen Sakura und Shaolan wird auf die härteste Probe wie noch nie gestellt.

      Dennoch GANZ GROßER NACHTEIL: Der Animé ist nach Folge 52 beendet, die Handlung aber nicht. Das ist eine Schwäche sämtlicher Animés. So gut sie auch sein mögen, manche Animés laufen einfach nicht rund, da sie nur ein Abklatsch ihres Manga-Vorgängers sind. Wir haben also bei Kenshin das Beispiel, dass die Produktion des Animés früher fertig war, als die des Mangas. Somit hat der Manga ein rundes Ende, das die Handlung beendet - der Animé nicht. Das gleiche bei Kare Kano und auch bei Tsubasa Chronicle.

      Prinzessin Sakura's Federn sind NICHT wieder vollständig zu ihr zurückgekehrt, die Reise von Shaolan und Co. geht IMMER NOCH weiter und die Karten sind neu gemischt. Die Produzenten versuchen jedoch, auf ein rundes Ende zu kommen, indem sie am Ende rumschwallen von wegen: "Die Reise von Shaolan und den Anderen ist noch lange nicht zuende, auch wenn Shaolan niemals aufgeben wird und..." blablabla, das Ende vom Lied ist, dass der Animé fertig ist und das Ende dieser fantastischen Handlung dem Zuschauer verwehrt bleibt.

      Versteht mich nicht falsch, der Animé ist hinreißend, wunderbar, atemberaubend, zum Heulen traurig und superspannend, ein Meisterwerk wie ich finde, aber ich verliere den Respekt vor Animés, die ihre Handlung abbrechen oder die einfach nicht auf den Punkt kommen. Das erinnert mich stark an Inuyasha oder One Piece, an Pokémon oder sonstwas... es sind endlose Reisen, die erst nach hunderten von Folgen ein Ende haben werden. Sowas ist schwach und vor sowas habe ich keinen Respekt.

      Tsubasa Chronicle geht den Schritt ist sagt vorher "Jetzt ist Schluss!"
      Das ist lobenswert, aber gleichsam eine Schande, denn so musste es eigentlich nicht enden. Ich hätte gerne erlebt, wie das tragische Schicksal von Shaolan und Sakura endet, aber so muss ich Ausschau nach den fehlenden Federn halten, indem ich den Manga suche.

      Also eine Warnung an euch: Trotz der grandiosen Handlung und der Emotionsachterbahn, durch die der Zuschauer am Ende gerissen wird, bleibt das Ende offen. Ich habe euch hier nichts gespoilt, weil es nichts zu spoilen gibt - es gibt einfach kein Ende. Somit könnt ihr den Animé immer noch anschauen, denn es lohnt sich. Er ist eine fantastische Erfahrung.


      Danke fürs Zuhören ^^''
      Viele Grüße
      Ich habe ein Video hinzugefügt. Ein AMV ist es zwar nicht, es ist eine Szene aus dem Animé, die aber musikalisch unterlegt ist. Prinzessin Sakura singt höchst persönlich ^^


      ^^
      Ich hab den Song auf CD (Future Soundscape I)-> Die Future Soundscape-Reihe (I-IV) kann ich jedem nur empfehlen. 90% der Songs sind super ;)

      (soll jetzt aber bitte nicht als werbung sondern nur als empfehlung angesehen werden ;) )
      Leben und Tod,

      Blut und Tränen,

      sind Dinge die es immer geben wird


      http://de.grepolis.com/invite-392419-de1

      Sollte solch ein Link verboten sein, bitte soffort posten.
      Ich nehme ihn dann wieder raus
      Danke jedenfalls

      Nebenbei:
      weist du ob die Future Soundscape- Reihe weiter geführt wird (und ob die "normalen" OST's auch so gut sind)?
      Leben und Tod,

      Blut und Tränen,

      sind Dinge die es immer geben wird


      http://de.grepolis.com/invite-392419-de1

      Sollte solch ein Link verboten sein, bitte soffort posten.
      Ich nehme ihn dann wieder raus
      Soweit ich von einem Verkäufer eines Manga/Comic-Shops gehört hab gibt es auch mehrere OST's (vielleicht 3?)

      Denn im "FS" sind ja alle relevanten Songs und Themes des Animés enthalten.


      deshalb frage ich ja.

      Wie sind den die Drama&Charakter Themes 1-3 den so?
      Leben und Tod,

      Blut und Tränen,

      sind Dinge die es immer geben wird


      http://de.grepolis.com/invite-392419-de1

      Sollte solch ein Link verboten sein, bitte soffort posten.
      Ich nehme ihn dann wieder raus
      Naja, nicht so gut wie der Future Soundscape...
      Ist eigentlich unnötig, der FS reicht vollkommen aus ;)


      Btw: Hab jetzt den Manga bis Band 24 gelesen. Die Handlung ist immer noch nicht abgeschlossen :(


      Kleine Aufmunterung ist, dass die Mangaserie noch nicht fertig, aber auch nicht eingestellt ist. Clamp rechnet 2009 mit der Beendigung von Tsubasa Chronicle und dem Schwesterprojekt "xxxHolic".
      Bis dahin ist noch ewig, ich kanns nicht erwarten zu wissen, wie die Geschichte endet. Am Ende von Band 24 waren sie gerade mitten in einem wichtigen Teil der Vergangenheit von Shaolan, deshalb ist es bitter, dass es gerade da abbricht.

      Die OAV zu Tsubasa Chronicle's, "Tsubasa Tokyo Revelations" enthält übrigens die Tokyo-Staffel, die chronologisch nach der vorletzten Staffel des Animés kommen würde (die Endstaffel ist erfunden worden, um zu versuchen, den Animé mit einem großen Finale zu schließen, existiert im Manga jedoch nicht).



      Die Handlung überrascht damit, dass ein anderer, mysteriöser Doppelgänger von Shaolan erwacht, der zuvor in den Händen des Feindes war. Somit beginnt die Verwirrung und die Handlung macht eine dramatische 180° Wende, die sich NIEMAND hätte Träumen lassen. Prinzessin Sakura ist nicht nur hin und her gerissen, die beiden Shaolans kämpfen weiterhin auf Leben und Tod um die Federn.

      Unglaublich die Handlung, muss ich ehrlich sagen!
      Die Handlung überrascht damit, dass ein anderer, mysteriöser Doppelgänger von Shaolan erwacht, der zuvor in den Händen des Feindes war


      Wenn ich das richtig verstanden habe ist der doppelgänger, den du erwähnt hast

      Spoiler anzeigen
      das Original,


      oder?

      Aber ja eine super story

      Weißt du eann band 25 rauskommt?

      oder wann band 24 erschien?
      Leben und Tod,

      Blut und Tränen,

      sind Dinge die es immer geben wird


      http://de.grepolis.com/invite-392419-de1

      Sollte solch ein Link verboten sein, bitte soffort posten.
      Ich nehme ihn dann wieder raus
      Genau den meinte ich, deshalb hab ichs auch nicht geschrieben, weils sonst etwas die Gefahr hätte zu spoilen ;)
      Aber hast recht, mit der Einführung dieses Charakters wird der Manga immer härter und dramatischer. Plötzlich kommen große Wünsche an die Hexe der Dimensionen, für die riesen Preise zu zahlen sind, Kurogane und Fai müssen besonders darunter leiden, aber auch die Prinzessin kehrt teils sehr blutig nach Hause und macht eine Menge mit dem zweiten Shaolan durch... armes Mädel... ^^

      Wann Band 24 erschien, kann ich dir nicht sagen, wer den Manga online lesen will, kann das hier tun:
      onemanga.com/Tsubasa_Reservoir_Chronicles/
      Er ist aber auf Englisch ;)

      Ich HOFFE und VERLANGE, dass Band 25 erscheint, denn so eine hammerstory kann man nicht fallen lassen. Ich hab gelesen, dass es bis 2009 fertig sein soll, also hoffe ich, dass die Manga-Online Services fleißig Scans der Englischen Version hochladen :D

      Die Entwicklung ist so gemein: Erst findet man die Beziehung von Shaolan und Sakura so süß, dann wird sie auf eine harte, tragische Probe gestellt (durch die Federn und den Preis, die Beziehung aufzugeben) und man fühlt richtig mit, wie die Erinnerungen wiederkommen - nur ohne Shaolan. Dann taucht der Doppelgänger auf und die Handlung macht eine 180° Kehrtwende und schlägt dir voll ins Gesicht, so wie ein Kick von Shaolan :D
      Dann geht alles nur noch bergab. Kuroganes Vergangenheit kennt man von da an schon, Fai's kommt noch schmerzlich heraus, Shaolans härter als jemals zuvor und dann wird alles verknüpft und zu einem großen Komplott gesponnen. Ich als Hobbyautor muss sagen - ALLE ACHTUNG! Wer darauf kommt, verdient Anerkennung. Meine hat er auf jeden Fall :D

      Ich bin gerade dabei, die Handlung so weit zusammenzufassen, wie sie veröffentlicht wurde. Bis ich damit fertig bin, ist der Manga wahrscheinlich auch fertig, also sollte ich keine Zeitprobleme bekommen :D
      Mir ist gerade aufgefallen, dass ich erst bei Band 17 bin (ich lese den Manga auf deutsch)

      Wird aber noch richtig spannend.

      Nun scheints aus zu sein mit kinderspielen (was ich hier jetzt nicht negativ meine)

      mal schauen wie es weitergeht

      ps.:
      sorry wegen spoiler
      Leben und Tod,

      Blut und Tränen,

      sind Dinge die es immer geben wird


      http://de.grepolis.com/invite-392419-de1

      Sollte solch ein Link verboten sein, bitte soffort posten.
      Ich nehme ihn dann wieder raus
      Original von tacitglory
      ps.:
      sorry wegen spoiler


      Kein Problem ;)

      Ja, der Manga in Deutsch geht nur bis Band 17. Die US-Version ist schon bei 24, aber wie gesagt: Immer noch nicht fertig :(

      Ich kanns kaum erwarten -.-


      Und du hast Recht, die "Kinderspiele" hören wirklich auf. Nichts mehr mit "Reisen wir mal in die nächste Welt und holen die nächste Feder", irgendwann gehts nur noch Schlag auf Schlag und das Schicksal drückt ihnen immer noch eine weitere Schikane rein, bis es irgendwann bis zum Rande der Verzweiflung geht.

      Ich hoffe das Abenteuer geht gut aus, es ist im Moment sehr dramatisch!
      Kapitel 194 ist inzwischen im oben genannten Link lesbar. In einer Woche düfte 195 fertig sein.

      Noch etwas: Ich habe bei Youtube ein extrem geniales AMV zu Tsubasa Chronicle gefunden. Musik von Evenascence, My Immortal.
      Lässt sich auch High Quality angucken. Ich liebe dieses AMV, ziehts euch rein ;)

      uk.youtube.com/watch?v=fsGcqzq9tNs


      EDIT:

      Inzwischen wurde ENDLICH Kapitel 195 veröffentlicht. Lests euch durch, der oben genannte Link führt euch hin ;)


      Nochmal EDIT:

      Inzwischen ist Kapitel 197 draußen. 198 kann nicht mehr lange dauern, vielleicht noch eine Woche ;)

      Edit:
      --> Juhu! Kapitel 198 ist ENDLICH draußen... meine stillen Gebete wurden erhört :D
      Ich hab heute die Mangas nochmal überflogen und kann mit Freude sagen, dass sich die Kreise langsam schließen ^^
      Wobei Tsubasa dafür bekannt ist, dass es kurz vor Schluss alles NOCHMAL umkrempelt *schwärm* :D


      Nochmal EDIT Nr. 2:

      Info: Tsubasa-Kapitel 205 ist bei "Onemanga" vor Kurzem online gestellt worden. 206 sollte bald folgen.

      Info2: Ich habe ein AMV zu Tsubasa Chronicle und der OVA "Tsubasa Tokyo Revelations" erstellt. Musik lieferten Die Toten Hosen mit ihrem neuen Song "Leben ist tödlich" (auf dem Album "In aller Stille").

      Ich werde das Video hier verlinken, sobald es bei Youtube hochgeladen ist ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JayJay“ ()

      So, bevor ich jetzt "EDIT-NR.5" mache... :D

      Mein AMV ist bei Youtube hochgeladen! Es enthält natürlich massig Spoiler zu der OVA Tsubasa Tokyo Revelations. Zum Animé eigentlich gar nicht so sehr, jedenfalls keine schlimmen. Ich lege euch trotzdem ans Herz, die OVA vorher zu gucken, ansonsten seit ihr wohl sehr verwirrt nach dem Video :D
      Oder ihr wollt den Animé gar nicht gucken, dann könnt ihr euch das AMV natürlich auch antun^^
      Oder Spoiler sind euch egal ^^

      ODER ich rede zu viel... :D

      Anyway: uk.youtube.com/watch?v=Fy2JSuGm274

      Viel Spaß beim Anschauen :P
      Hab mindestens 10 Stunden drangesessen. Irgendwann hab ich aufgehört zu zählen :D

      Viele Grüße
      JayJay


      Edit:


      HEUTE ist das neue Tsubasa Kapitel (210) veröffentlich worden. An alle die Lesen (oder auch nicht^^): Das Kapitel geht richtig ab und nimmt eine dramatische Wende. So einen Schlag ins Gesicht bekommt man selten.

      Das unterstreicht mal wieder, warum Tsubasa der beste Manga aller Zeiten ist :D