Neues Silent Hill von Kojima und Guillermo del Toro

    Dieses Forum dient nur noch als Archiv. Eine Registrierung ist nicht mehr möglich!

      Es fühlt sich irgendwie richtig und gut an, ich hatte seit SH4 nicht mehr dieses Gefühl. Ich bin mal gespannt ob man am Ende sagen kann: Kojima, lass die Finger von MGS und kümmer dich lieber weiterhin um SH. Ich meine sogar Namen von ein paar alten SH Entwicklern gelesen zu haben.

      Mfg, Samael.
      [glow]Kehre dein Innerstes nach außen und blicke in den Spiegel, kannst du den Anblick ertragen?[/glow]

      Ich habe auch keine PS4 und wollte mir eigentlich auch keine kaufen, da ich komplett auf den PC umsteigen will. Sollte dieses SH aber richtig gut werden, dann würde ich es mir tatsächlich überlegen, sofern noch weitere für mich interessante Titel erscheinen. Bis jetzt gabs ja auch keinen Kaufgrund für mich.

      Kojima könnte es auch ganz gut tun, an SH zu arbeiten. Was ich von MGS 5 gesehen habe, gefällt mir nicht, daher finde ich es gut, dass er sich mal an etwas komplett Neues und für ihn völlig unbekanntes stürzt. Schlimmer kann es ja nicht mehr mit silent Hill kommen und da die Amis nur Mist produziert haben und es keine Reunion von Team Silent geben wird, könnte Kojima tatsächlich der Reihe gut tun und den Karren aus dem Dreck ziehen.

      Generell wirkt es gerade auf mich so, als würde das Horrorgenre, endlich seine Renaissance erleben; hoffentlich geht diese dann auch in die richtige Richtung.

      Mfg, Samael.
      [glow]Kehre dein Innerstes nach außen und blicke in den Spiegel, kannst du den Anblick ertragen?[/glow]

      Ich finde es auch ziemlich interessant! Schonmal den PT des Games angeguckt? Der soll wohl ziemlich schwer sein. Bei Youtube gibt es fast nur unterschiedliche Walkthroughs, weil sie je nach Spielerverhalten komplett anders aussehen.

      Das war das erste und bisher beste, das ich gesehen habe. Man braucht allerdings eine Weile ^^


      Es gibt auch eins von IGN mit Kommentaren und - ohne zu spoilen - einem unerwarteten Ende:


      Und schließlich das von den Entwicklern favorisierte Ende des PT, an den dann auch der Teaser anschließt, der oben schon da steht:
      Ich würds mir gerne selbst anschauen, aber leider gibts das ja nur für die PS4. Interessant ist es, aber ich weiss echt nicht, ob ich mir ne PS4 kaufen will; ne XBOX One kommt eh nicht ins Haus. Hoffentlich kommt es auch für den PC mit Pad-Support.
      [glow]Kehre dein Innerstes nach außen und blicke in den Spiegel, kannst du den Anblick ertragen?[/glow]

      Angeblich wird es ja von Konami entwickelt aber von Sony Computer Entertainment gepublisht (Würde eine PC Version ausschließen).

      Bisher gefällt es mir noch nicht so klingt zudem alles noch ein wenig zu schön. Und Kojima hat in letzter Zeit auch nicht mit Gold geglänzt.
      Wenn ich wieder in DE bin Spiel ich erstmal die "demo"
      Hallo Freunde,
      long time no see ;) Ich habe mir P.T. runtergeladen und muss sagen, das Spiel hat was. Eine wirklich beklemmende Atmosphäre, Jumpscares, richtig kniffelige Rätsel (ich bin teilweise schier am verzweifeln) und die Sounduntermalung ist auch äußerst gelungen. NUR...es zieht sich unendlich, da braucht man wirklich Geduld und man hat sehr wenig Möglichkeiten zur Interaktion (gehen, umdrehen, zoomen und das was es).

      MfG Euer Frosch

      Post was edited 1 time, last by “Treefrog” ().

      Ich schätze mal, dass die Demo auch nur einen Eindruck des Spiels vermitteln soll. Gameplay wird mit Sicherheit später anders aussehen (oder meinetwegen soll er auch die 1st-Person-Sicht durchsetzen, mir relativ Wurst. Ein neuer Anstrich tut SH vielleicht ganz gut).
      Was man der Demo jetzt schon entnehmen kann, ist, dass die Atmo beklemmend ist, dass der labyrinthartige Stil von SHs Schauplätzen wieder da ist und der Soundtrack gut was hermacht. Im hinteren Teil des 18-Min-Videos, in dem alles rot und endlos aneinandergehängt ist, komme ich mir vor wie bei David Lynch - auch ein gutes Zeichen :D

      Wer was Negatives hören will, für den hab ich auch Bedenken: Die Story hört sich bisher eher nach 0815 an (Familienvater schlachtet seine Familie ab, weil er besessen ist - kommt mir vor wie Amityville oder Shining)
      Ich bin auch gegen die Egoperspektive aber sollte das neue Silent Hill tatsächlich Preoject Morpheus unterstützen,würde ich das schon gerne mal ausprobieren.Übrigens ist das Forum ziemlich goil vom Design her geworden.Dickes Lob,von meiner Seite :)
      Böhp...Flöhp...
      Möhp...Schwöhp!
      Ich sehe hier schon wieder ein altes Problem^^ und zwar den Konflikt zwischen den Leuten die meinen "Ja nichts ändern!" und den Leuten die sagen "Nicht schon wieder einfach nur die alten Teile kopieren."

      Dann ist es halt mal Ego-Perspektive. Mal was neues. Mal frischer Wind. Was schlimmeres als dass es in die Hose geht kann ja nicht passieren. Silent Hill ist sowieso schon kurz vorm in die Wand donnern, nach dem Kurs und den Studio Wechseln nach jeden Teil. Entweder sie kriegen jetzt noch die Kurve und vagen was ganz neues oder sie donnern in die Wand und das wars.

      Ich persönlich hab mir schon die eine oder andere Analyse zum Playable Teaser angesehen und - joar das macht doch schonmal einen guten Eindruck so im Vergleich zu den alten Spielen von Tiefe und Interpretationsmöglichkeiten. Wenn das Endprodukt noch besser ist, dann wirds ein Interpretationsfest :D
      In meinem Falle spielt es keine Rolle, wie gut es wird, da ich keine PS4 besitze und mir wohl auch keine kaufen werde. Sollte es aber einen guten PC Port geben, würde ich es mir kaufen, sobald es günstig zu haben ist.

      Was ich aber bis jetzt gesehen habe, gefällt mir schon mal gut, bin mal gspannt, wie das Konzept aufgehen wird.

      Mfg, Samael.
      [glow]Kehre dein Innerstes nach außen und blicke in den Spiegel, kannst du den Anblick ertragen?[/glow]

      The Sanity Assassin wrote:

      Ich sehe hier schon wieder ein altes Problem^^ und zwar den Konflikt zwischen den Leuten die meinen "Ja nichts ändern!" und den Leuten die sagen "Nicht schon wieder einfach nur die alten Teile kopieren."

      Dann ist es halt mal Ego-Perspektive. Mal was…


      Ich z.b bin immer offen für was Neues.Ich mag aber allgemein keine Spiele so gerne,die Egosicht verwenden.Ich bin und bleibe aber trotzdem optimistisch.Das Problem bei den alten Teilen waren auch wenig Änderungen in der Spielemechanik.Ich glaube schon,dass der neue Teil sehr gut wird. :)
      Böhp...Flöhp...
      Möhp...Schwöhp!
      Hi Rage, cool mal wieder von dir zu hören und danke für dein Lob - das ist selten heutzutage :D

      Loben will ich aber auch das kommende SH. Hideo scheint sich viel Mühe damit zu geben, Atmo und Tiefe in das Spiel zu bringen. Die Ego-Perspektive finde ich ziemlich gewagt, aber daher auch interessant. Es ist ja auch nicht die klassische Ego-Sicht, in der man eine Waffe oder Hände sieht - die Distanz zur Spielwelt ist ja komplett weg. Das könnte einen guten Effekt auf die Atmo haben.

      Aber prinzipiell sind solche verfrühten Wertungen ohnehin wenig aussagekräftig. Am Ende sieht alles ganz anders aus, als wir denken. Stellt euch nur mal vor: Norman Reedus spielt die Hauptrolle. Wie zum Teufel wollen die ihn vermarkten, wenn man sein Gesicht nur im Spiegel sieht? Da bin ich mal gespannt ^^
      Mr Reedus' Gesicht nur im Spiegel zu sehen mag manchen schon reichen - das ist auch ein bisschen der Punkt, der mir an der ganzen Geschichte Sorgen bereitet. Ihn selbst kann ich sehr wohl gut leiden, aber ihn nach SH zu verfrachten - das riecht einfach zu stark nach simplem Marketing. Aber vielleicht geht es auch nicht ohne.

      Was bleibt zu sagen?
      Generell bin ich auch ein großer Anti-Fan was die Ego-Perspektive in Spielen angeht, insbesondere im Horrorbereich. Dem Teaser nach scheint diese hier allerdings durchaus berechtigt, und die typische "Ich weiß ja nicht, was hinter dem Charakter geschieht"-Sorge, die einen sonst immer im Ego-Modus verfolgt, scheint hier sehr passend eingesetzt. Zumindest nervt sie mich zur Abwechslung nicht (jedenfalls vom Teaser ausgehend, logisch), was schon einmal ein recht zufriedenstellender Anfang ist. Wenn sich das Game durchgehend so gut anfühlt, wäre das vielleicht wirklich ein Kaufgrund für die 4.
      Vermutungen zur Story maße ich mir an dieser Stelle erst einmal nicht an - mal sehen, was sich da in nächster Zeit noch so zeigt und interpretiert werden will.
      No weapons.
      Just words.

    Dieses Forum dient nur noch als Archiv. Eine Registrierung ist nicht mehr möglich!