Seit wann seid ihr schon Online?

      Oje, meine Internetkarriere begann mit 11 oder so... ganz genau weiß ich es nicht mehr.
      Damals dachte ich "das ist Technik die begeistert" ;)
      Ich war ganz hin und weg von den ganzen Möglichkeiten die man hatte (und ja immer noch hat).
      Habe mich tagtäglich im Netz befunden.

      Ärgerlich war, dass der Rechner dauernd Viren davon trug, nachdem ich eine Runde Surfen war Oô was weiß ich, was da alles zusammenkam... von Trojanern bishin zu irgendwelchen gefährlichen Viren, die das Sys in die Knie gezwungen hatten.
      Trotz diesen Gefahren, habe ich einfach munter weitergemacht, als wäre nie was gewesen... aus diesen negativen Erfahrungen lernen wollte ich einfach nicht :ugly2: dazu war das Internet viel zu spannend und neu.

      Heute ist es das normalste der Welt... ich geh morgens rein, schau mich um und verzieh mich wieder. Also, so spannend ist es bei weitem nicht mehr.
      Es ist eben "Routine" geworden- etwas, was man schon zu lange macht und irgendwann seinen Reiz verliert. So empfinde ich das heute.


      ~~~~Que tu demeures à jamais mon aigre-doux Ange~~~~
      Ich glaube ich war 14 als ich Internet bekommen hab.
      Damals hab ich mich riesig gefreut, wusste aber irgendwie nie wirklich was ich machen sollte. Hab hauptsächlich in Chats rumgehangen und die ganzen Perverslinge verarscht ;D
      Ich weiß nicht wie das heute so in Chats abläuft (wahrscheinlich noch viel extremer), aber damals wars ja schon echt nervig mit dem ganzen CS-Gelaber.

      Wir hatten damals auch kein DSL, dementsprechend lahm war alles und ich durfte immer nur ne Stunde am Tag ins Netz.

      Wie schon gesagt wurde ist Internet mittlerweile total normal geworden. Und deshalb auch teilweise echt langeweilig.
      Ich war 9. Uhm, ja. Scheiße gebaut habe ich viel und ehrlich gesagt will ich auch nicht groß darüber erzählen, da ich dabei bin, das aus meinem Gedächtnis zu verbannen.

      Was ich dazu aber sagen kann, ist, dass ich mir heute wünsche, man hätte mir nie so früh einen Internetzugang gegeben. Mit 14 wäre es ideal gewesen, 9 war einfach viel zu früh. :)

      Ich bin dann wohl ein "Spätzünder" x]
      Mit ca. 16 Jahren hatte ich regelmäßigen Zugang zum Internet.
      Das liegt wohl daran, dass wir davor kein Internet hatten.

      In erster Linie war ich im Internet um mich über Spiele (Eltern-Version: Über Schule/Berufe) und andere Dinge zu informieren. Ich fing dann jedoch an mit einigen Freunden zu chatten und schließlich hat mich das Internet gefesselt, als ich mich in einem Forum angemeldet hab.
      Es gab schöne Augenblicke und nicht so schöne Augenblicke.

      Ganz ohne Internet könnte ich nicht mehr.
      Ich hab mit 16 begonnen bei meinem Bruder ins Internet zu gehen, hab mich damals in Foren angemeldet und dort viel geschrieben.
      Mit 17 hatte ich dann meinen eigenen PC, später auch mit Internet.

      Die schönen Erfahrungen waren, dass ich viele interessante Leute über die Foren kennen lernen konnte, so auch meinen Freund.
      Man informiert sich über alles Mögliche dank dem Internet, auf das man ohne niemals stoßen würde.

      Auch eine schlechte Erfahrung habe ich gemacht, die wird aber eh keinen Interessieren.

      Verändert hat es sich in sofern, dass ich mich früher immer mit Viren, Trojanern usw rumgeplagt hatte.
      Inzwischen bin ich vorsichtiger und hab weniger Probleme.

      MFG:
      Bill Gates
      ich hab vor 10 Jahren mit Internet angefangen. ^^

      Damals mit ner Schulfreundin haben wir uns total bei Uboot.com ausgetobt xD und haben dort viel mist gebaut :P

      In meiner Inet-Karriere habe ich auch sehr viele interessante Leute kennengelernt. ^^

      Ne schlimme Zeit war das Horror-Game sehr viel Streit und bla, misse ich absolut nicht die Zeit xD

      Ne relative erholsame zeit habe ich mit WoW im Jahre 2008 bekommen. xD Viele neue Leute kennengelernt, im Spiel dann auch real und jetzt Aktuell in Aion.

      und ich habe das Kommunikationsprogramm das TS für mich neu entdeckt und hasse inzwischen Programme wie ICQ, MSN und so. Habe ich auch meist aus als notfall nutze ich nur noch Skype. :)

      Inzwischen bin ich nur noch on für die Spiele alles andere ist langweilig geworden Foren etc. Es hat alles seinen Reiz verloren. Facebook als Hauptseite wird von mir nur noch genutzt, aber selbst dort kommen nur ausgewählte Leute rein. Ich möchte doch sehr zurückgezogen im Internet inzwischen sein. :)
      Ich bekam meinen Internetzugang im Jahre 2003. Natürlich war es am Anfang auch noch etwas ganz Besonders, mit der Zeit wurde es halt immer mehr zum Alltag.

      Heutzutage kann es schon manchmal langweilig sein, aber ich will es nicht missen. Schließlich ist es auch meine Informationsquelle Nummer 1 (Spiegel Online und heise :)) und dient als Kontaktquelle zu seinen ganzen Kollegen, die ein paar Dörfer weiter wohnen. ^^

      Was so die alten Zeiten angeht, gibt es da doch genug peinliche Sachen. Besonders wenn ich mir manchmal auf Foren, auf denen ich früher vertreten war, meine Beiträge durchlese, muss ich schon den Kopf schütteln. xD
      Ich hab erst relativ spät (mit 25 ) angefangen das I-Net zu entdecken.
      Was aber daran liegt das ich nie einen Telefonanschluß angemeldet hatte sondern immer übers Handy telefoniert habe und mich auch gar nicht dafür interessierte.
      Meine Schwester hatte damals Telefon und I - Net hat für mich ein paar Infos übers Arbeitsrecht gegoogelt weil ich Probleme mit meinem Arbeitgeber hatte.
      Dann war ich öfter mal bei ihr hab angefangen mich über Games zu informieren und mich bei einem Forum angemeldet. Aber da ich nicht immer meine Schwerter fragen wollte ob ich an ihren Pc darf haben ich mir dann einen Pc gekauft und I-Net angemeldet und seitem bin ich onilne.
      Greetz from Hell
      ich hab im zarten alter von 32 jahren i-net bekommen..mein (jetzt ex-)mann wollte das nicht..habs dann doch von ihm zum burzeltag bekommen...da er meistens fern sah,was mich nicht interessierte, hab ich gesurft..viele zockerseiten besucht ..naja..ich spiel halt gern *g...hab da auf meinen endlosen wirren durch das netz dann recht schnell legend of the green dragon kennen- und lieben gelernt...bin seitdem (im moment eher weniger-)fleißig dort am schreiben....hab viele tolle menschen kennengelernt durch das netz und meine spiele...auch real....die ich sonst im leben nicht kennengelernt hätte..und möcht auch keinen davon missen...

      mein sohn hat dann internet mit ..hmm...11 glaub ich bekommen...die größte strafe für ihn ist, wenn ich ihm den fritz-stick wegnehme^^ er hat begrenzung pro tag mit 2 std. ...meine tochter wird jetzt 10. ab und zu ist sie mal drin...auch zum spielen *g...was auch sonst^^ nen eigenen rechner hat sie noch nicht..wird wohl auch erst nächstes jahr soweit sein

      alles in allem hab ich eigentlich, bis auf ein paar viren und trojaner, keine schlechten erfahrungen gemacht..eher im gegenteil...nutze es viel, um auch meinen kindern was zu zeigen, wenn sie fragen haben..und zum zocken halt...möcht es auch nicht mehr missen....
      Es ist besser, für das was man ist gehasst zu werden,
      als für das was man nicht ist geliebt zu werden....
      ich weiss gar nicht mehr wann das war, aber meine ersten erfahrungen hab ich bei nem bekannten gesammelt der damals schon ne flatrate hatte, das war total neu und ich hab bei dem übernachtet, was soviel heisst er hat gepennt und ich saß die ganze nacht mit cola und kippen und war nur am chatten O.O ich war schon immer anfällig für internetsuchti x)

      später hat mich das internet öfter reingerissen dass ich schon beinahe vergessen hatte dass es auch eine realität ausserhalb des pc gab.

      eine weile gings weil da musste ich ins inetcafe um online zu sein. zu derzeit hab ich mich (2004) angefangen für oomph zu interessieren, mich dort im forum angemeldet und viele tolle leute, eben gleichgesinnte getroffen (auch in real) wobei ich viel in deutschland rumgekommen bin und echt ne gute zeit hatte.

      dann wiederum gings wieder bergab wenn man es so will, arbeitslos, sozialhilfe und fast 24h am tag vorm pc gehockt..gab ja da draussen nix und niemand und für meine leute zu treffen fehlte das geld. also wieder verkrochen in chats und browsergames.

      mittlerweile denke ich, es geht, mein freund und ich sind beide mehr oder weniger internetaktiv in diversen browsergames. aber ich hab nun nen job der mich auch mal rausbringt und ein ziel für das ich das internet sowohl nutzen als auch mal sein lassen kann. :)
      too late...too late for me... lebst du noch oder wohnst du schon in silent hill :D
      Ich habe seit ca. 6-7 Jahren einen eigenen PC und somit auch i-net.
      Am Anfang war ich total begeistert, aber mittlerweile ist die Begeisterung einer kleinen Hassliebe gewichen.
      Zum Zocken brauch ich das WWW nicht, da ich, in solchen Dingen, nicht so bewandert bin und ich mir das nicht auch noch antun will.
      Habe viele Menschen in Foren kennen gelernt, aber bis auf ein paar wenige Ausnahmen (gell, shandri), waren keine Kontakte von Dauer. Da doch vieler Orts eine gewisse Oberflächlichkeit und Unehrlichkeit zu finden ist. Aber ich lasse mich auch immer wieder gern vom Gegenteil überzeugen.
      Original von Treefrog

      Habe viele Menschen in Foren kennen gelernt, aber bis auf ein paar wenige Ausnahmen (gell, shandri), waren keine Kontakte von Dauer. Da doch vieler Orts eine gewisse Oberflächlichkeit und Unehrlichkeit zu finden ist. Aber ich lasse mich auch immer wieder gern vom Gegenteil überzeugen.



      jahaaaa :D

      hoffe doch, daß ich dich überzeugen konnte ;o)....und ich hoffe, das bleibt auch so....

      bin froh und stolz darauf, solch einen tollen menschen kennen gelernt zu haben...und das wäre ohne internet nie passiert!! :rose:
      Es ist besser, für das was man ist gehasst zu werden,
      als für das was man nicht ist geliebt zu werden....
      Nen eigenen PC haben wir (also anfangs wars der meiner Schwester) seit, hmm... 12 Jahren...Internet seit 1999...joa... :)
      Mags beides nicht missen...herrliche Möglichkeit die Zeit totzuschlagen...:P
      Natürlich hats auch einen gewissen Informationswert den ich nicht abstreiten will... :)
      Was Leute angeht...da gibts total nette und...andere. Wie überall halt.
      Ich denke da war ich so 7-8 als wir Internet bekommen haben.Damals fand ich das alles noch wahnsinnig toll man konnte Animes gucken,mit anderen Leuten zocken, Zeugs kaufen was man im Laden nicht bekommt, Sinnlose Dinge bei Google eingeben usw.Hab auch damals immer mit irgendwelchen Übersetzer Programmen die reden können rumgespielt und fand das unglaublich lustig und toll xD Hab damals aber auch immer furchtbar lang gebraucht um Texte zu tippen der Text hier, hätte wohl eine halbe Stunde oder so gebraucht.Mittlerweile kann ich mir das Internet aber auch garnicht mehr wegdenken find es ja schon schlimm wenn wir mal einen Tag kein Internet haben.Allerdings sehe ich es im Gegensatz zu früher mittlerweile alles als selbstverständlich an und bin nicht mehr so verwundert was das Internet alles kann xD Mhh und verändert joa finde mittlerweile ist alles mit Copyright rechten verseucht das gabs früher nicht oder zumindestens nicht so extrem