Alice: Madness Returns

    Dieses Forum dient nur noch als Archiv. Eine Registrierung ist nicht mehr möglich!

      Alice: Madness Returns

      Mit American McGee's Alice sorgte der Kult-Entwickler McGee für Aufsehen. Jetzt kommt mit Alice: Madness Returns die Fortsetzung des Kultspiels. PC Games hat erste Screenshots und Informationen.

      Alice: Madness Returns wird sowohl Kämpfe als auch Rätsel- und Geschicklichkeitspassagen bieten.
      Alice: Madness Returns, das Nachfolgespiel zu American McGee's Alice, wird momentan von den Spicy Horse-Studios in Shanghai entwickelt. American McGee selbst gründete es und ließ dort schon American McGee's Grimm Tales entwickeln. In Alice: Madness Returns spielen Sie erneut die kleine Alice, die nach ihren Erlebnissen im ersten Spiel Zweifel daran bekommt, ob sie selbst Schuld am Tod ihrer Eltern trägt. Im viktorianischen London macht sie sich also auf die Suche nach den wahren Mördern.

      Zwischendurch bereist sie immer wieder das Wunderland und muss feststellen, dass sich seit ihrem ersten Besuch einiges geändert hat. Queensland, das Reich der Herzkönigin, war beispielsweise mit lebendem Fleisch überzogen. In Alice: Madness Returns ist davon kaum etwas übrig. Alles ist verrottet oder mumifiziert. Spielerisch dürfen Fans einen Mix aus Kämpfen, Rätseln und Geschicklichkeit erwarten, der Fokus liegt aber klar auf der Inszenierung. Bizarres, Verstörendes, Athmosphärisches und Schönes sollen sich munter abwechseln und das bisher erlebte so auf den Kopf stellen.


      Der Release von Alice: Madness Returns ist für 2011 geplant.


      Quelle:

      Hier gibts Screenshots

      Offizielle Webseite


      JaND4KltH84



      Ich freu mich tierisch auf das Spiel, die Screenshots sehen einfach soo toll aus *-*
      Der Teaser...nunja, auch nett, aber ist halt nur ein Teaser...nicht wirklich viele Infos.
      Ich habe den ersten Teil leider nie beendet(CD verschollen, wahrscheinlich hat sie ihren Tod fingiert, um mich nicht zu verletzen), war aber insgesamt ein sehr sehr cooles Spiel!

      Ich werde hier auf jeden Fall mal reinschauen, wenn es mehr Material gibt. Schade nur, dass mein Lieblingscharakter im ersten Teil gestorben ist, Cheshire Cat. Oder vielleicht auch nicht? :)
      a sixty ton angel falls to the earth
      a pile of old metal a radiant blur
      scars in the country, summer and her

      always the summers are slipping away
      porcupine tree
      Wird ja auch mal Zeit, dass das endlich erneut aufgegriffen wird. :D
      Spielerisch fand ich den ersten Teil ziemlich unprickelnd, aber die Umgebung, die Stories, die Charaktere... das war dafür alles umso umwerfender.
      Wer weiß? Vielleicht kommt die Krebskatze ja auch als Zombie oder als Geist wieder oder so... So ganz ohne kann ich mir das nämlich auch nicht vorstellen.

      Auf jeden Fall ein Muss.
      No weapons.
      Just words.
      Oh gott ich habe das Alte so krass geliebt.

      Kram es auch manchmal raus. xDDD

      Finde einfach Alice im Wunderland bietet so geile Möglichkeiten für Horrorgeschichten und
      diese Möglichkeiten werden imo viel zu wenig genutzt in der Film/Game/Comic Szene und
      ich hoffe dadurch, dass dieses Spiel mich vom Hocker hauen wird.
      Original von Nobody
      Ich habe den ersten Teil leider nie beendet(CD verschollen, wahrscheinlich hat sie ihren Tod fingiert, um mich nicht zu verletzen), war aber insgesamt ein sehr sehr cooles Spiel!

      Ich werde hier auf jeden Fall mal reinschauen, wenn es mehr Material gibt. Schade nur, dass mein Lieblingscharakter im ersten Teil gestorben ist, Cheshire Cat. Oder vielleicht auch nicht? :)


      Ich muss dir mitteilen das Grinsi wiederauferstanden ist im Outro :D
      Noch mehr Freude werden alle Alice Fans mit dieser News, definitiv haben!


      Konsolenversion des Action-Adventures wird zusammen mit Vorgänger ausgeliefert

      Das Action-Adventure Alice: Madness Returns enthält in der Xbox 360- und PlayStation 3-Version auch den grafisch verbesserten Vorgänger American McGee‘s Alice. Käufer der Xbox 360- oder PS3-Version erhalten mit ihrem Online Pass ohne Zusatzkosten Zugriff auf den ersten Teil. Über den Xbox Live Marketplace sowie über das PlayStation Network kann American McGee’s Alice auch ohne Online Pass erworben werden.

      Die beiden Next-Gen-Versionen stellen das Konsolendebüt von American McGee’s Alice aus dem Jahr 2000 dar. Der Nachfolger Alice: Madness Returns wird am 16. Juni 2011 für PS3, Xbox 360 und PC veröffentlicht.

      Wie bereits der Vorgänger beschreibt Alice: Madness Returns eine düstere Interpretation der Alice im Wunderland-Romane. In dem Spiel kehrt eine erwachsene Alice in das Wunderland aus ihrer Kindheit zurück um die Wahrheit über ihre Vergangenheit herauszufinden. Ihr einstiger Zufluchtsort vor der Realität hat sich in der Zwischenzeit jedoch in einen unheimlichen Albtraum verwandelt. Während der Wahnsinn sowohl von Wunderland als auch Alice immer mehr Besitz ergreift, taucht Alice immer tiefer in die geheimnisvolle Märchenwelt ein. Mit neuen Kräften und Fähigkeiten ausgestattet tritt Alice den Feinden entgegen, die sich ihr in den Weg stellen.

      Alice: Madness Returns erscheint am 16. Juni komplett ungeschnitten auf Xbox 360, PlayStation 3 und PC. Zusätzliche Informationen gibt es unter AliceMadnessReturns.com

      Quelle: OnPSX.net
      Wie geil is das bitte? *__* Oh ja, das wird definitiv großartig! Wie sehr habe ich das Spiel geliebt, großartig... Bin grad übelst am Sabbern. :D

      Edit: Oh achja, Frage. Wird der 1. Teil dann auch Trophys haben? Also ist es ne Remasteres Edition? Bräuchte ich nicht unbedingt, da das Spiel definitiv großartig ist, egal ob Trophäen oder nicht, aber es wär aufjedenfall ein netter Beigeschmack.

      also ich bin jetzt im 3 kapitel ... die atmosphäre des spiels ist wirklich klasse.. allerdings ist das spiel teilweise wirklich nerven aufreibend.. man muss sehr viel über irgendwelche schluchten springen und fällt des öfteren dan auch mal runter. kämpfe sind mir etwas zu wenig da und wenn dann doch mal welche kommen dann sind da gleich so viele gegner das es mich auch schon des öfteren das leben gekostet hat. die story finde ich sehr intressant. die kamera ist etwas nervig und gewöhnungsbedürftig.. aber ansonsten bin ich zufrieden bisher.
      Ich bin erwartungsmäßig Verärgert, klar, im Gegensatz zum Vorgänger ist Madness Returns ein Konsolenspiel, das merkt man dem ganzen auch an. Immerhin ist bei egal welcher Version der erste Teil dabei, hätte ich den nicht schon besessen hätte ich mich tierisch gefreut.

      Das Kampfsystem ist schonmal das erste Ärgerniss. Wenn man es in Alice mit Gegnern zu tun bekommt, dann nicht weil die einfach so wie früher in der Gegend rumstehen, ein Teil des Levels sind oder über der Karte roamen, nein. Man kommt immer an einen bestimmten Teil des Levels und dann wird ein massiver Gegenerspawn gescripted. Dabei kann man inzwischen die Kamera nicht mehr so gut drehen wie früher, das Messer lässt sich auch nicht mehr werfen. Das läuft jetzt alles mit "mordernen" (lol) Kampfsystemen, der Gegener muss anviesiert werden und dann kann man drauf schlagen oder schiessen. Der Messerangriff besteht eigentlich fast immer aus einer 3er Combo. Da ich bisher nur 4 Verschiedene tasten für Spezielle Waffen gesehen habe, gehe ich mal davon aus es gibt nur 4-5 Waffen.
      Zumal man beim anvisieren oft alle anderen Gegner aus dem Blick verliert, und das oft bei Gegenern die spezielle aufmerksamkeit benötigen.

      An der Atmosphäre hat sich generell nicht so viel getan, der Teufel steckt im Detail. Wenn man den ersten Alice Teil entweder gar nicht, oder nur bedingt kennt. Dann wird einem die Welt sehr stimmig und interessant vorkommen. Ich denke allerdings, im Detail wird man erkennen, dass die leuchtende neumodische Unreal 3 verpackung auf der Welt dass Spiel nicht schöner macht, es fühlt sich etwas enger und kleiner an. Der Weg war auch damals stets Linear doch fühlte man sich freier, so fühlt sich die Engine wie eine Maske an.

      Die Story ist jedoch gewohnt wirr, aber spannend erzählt. Besonders gefallen mir die NPCs die ab und zu in der normalen Welt herum stehen, die karikaturistisch aufgesetzt, was ich für ein nettes Konzept halte. Leider haben sie der Grinse Katze nicht die selbe Stimme gegeben wie damals, sie ist dennoch schön an zu hören. Blutig ist es zwar auch wieder, aber es ist wieder mehr gescriptet, kein Kopftreffer bringt die Kartenmänner zu rollenden Köpfen, für gewöhnlich gibt es bestimmte Gegnerarten die einfach auf bestimmte Weisen sterben, ungeachtet der tödlichen Wunde.

      Ich würde allen empfehlen dieses Spiel auf englisch zu spielen, die Stimmen und die Atmosphäre sind auf englisch wesentlich besser, die Deutsche Synchro verliert hier wiedermal stark. Sowohl in den Konsolenl-, als auch in der PC Fassung ist Englisch enthalten, sowie die meisten anderen Europäischen Sprachen.

      3D Vision Kommentar
      Show Spoiler
      Für PC Spieler mit Stereovision sei gesagt, dass Spiel sieht sehr gut und vor allem sehr stimmig in 3D aus, typisch bei der Unreal Engine, ihr braucht dafür auch kein bestimmtes Profil, es reicht die Paralaxen etwa so zu verschieben dass sie sich hinter Alice' Rücken treffen, so vermeidet ihr lästigen Pullout. Kleiner Minuspunkt jedoch, die Hauptgegnerart im Spiel (Ruin) kündigt sich selbst vor und wärend des Kampfes mit Schwarzem Schleim an, dieser rendert nur in 2D, das sorgte bei mir zwischenzeitig für ein paar Kopfschmerzen.


      Das Spiel ist an für sich ein ganz nette Vortsetzung, nur wiederum mit den Konsolenproblemen die ich schon in ein paar Spielen bemängelt habe. Dennoch macht das Spiel Spaß, allerdings konnte ich es nie lange am Stück spielen, weil ich irgendwann von den bunten farben irgendwie schneeblind wurde. Es kommt natürlich bei weitem nicht an den Vorgänger ran, das mag wohl auch der Grund sein, warum der erste Teil in der Verpackung beigelegt ist, bzw. ob man will oder nicht, vom Spiel mit installiert wird.

      Dennoch finde ich, dass der Konsolenpreis von 59€ viel zu hoch ist, zwar gibt es 2 Spiele, aber der Zweite Teil wäre mit bisher erst 15€ wehrt gewesen, und der erste Teil ist inzwischen zu alt für einen hohen Preis. Auf dem PC kostet das ganze 39€. Das ist schon etwas angemessener. Wer allerdings nicht super scharf drauf ist, sollte warten bis es etwas billiger ist.
      Selbes Urteil wie bei Duke Nukem Forever, allerdings ist Madness Returns wesentlich länger.
      So, da ich das Spiel in letzter Zeit ja auch dauernd spiele, hier auch eine Kritik von mir.

      Ich habe den ersten Teil geliebt und da ich ihn nicht mehr besitze, freue ich mich umso mehr, dass er mit dabei ist. So kann ich ihn nach Madness Returns noch einmal spielen. :)
      Nun aber zu Madness Returns:
      Für mich ist das Spiel rundum gelungen. Es gibt ab und zu Grafikfehler, es laggt ab und zu und sonstige kleine Dinge, über die ich aber hinwegsehen kann. Es ist gut spielbar und läuft ansonsten auch flüssig!
      Ich liebe dieses Spiel, das Kampfsystem ist toll. Die Waffen sind toll gemacht und auch sonst finde ich alles sehr sehr stimmig! Die Umgebung habe ich ja sowieso schon immer geliebt.
      Die Stoy ist einfach komplett spannend und durch die einzelnen Erinnerungen der Protagonistin Alice werden einzelne Aspekte sehr schön eingeschoben und machen das Spiel sehr interessant.

      Zum Kampfsystem: Gut, es ist Hack n' Slay, aber man muss die Gegner in gewisser Weise schon taktisch bekämpfen bzw. gibts für die meisten Gegner noch zusätzliche Taktiken. Also einfach drauf und feddisch ist meistens nicht, da man sich dann einen Wolf kloppen kann. Mir machts Spaß.
      Rätsel sind zwar nicht fordernd, aber dennoch irgendwie unterhaltend. Zu schwer muss man es ja auch nicht machen und man verliert so den Spielfluss nicht. Ich will ja auch nicht immer stundenlang an einem Rätsel sitzen und doch nicht weiterkommen.. Da geht die Motivation flöten.

      Zur Story habe ich ja schon die wichtigsten Sachen gesagt. Toll und spannend erzählt.

      Sonst spielt es sich auch ohne Probleme. Die nicht ganz zeitgemäßge Grafik macht mir gar nicht aus, ich finde, sie hat ihren Charme. Und es passt alles ganz gut zusammen.
      Zugegeben, manche Kloppeinlagen gehen einem ganz schö n auf den Senkel, wenn es einem so vorkommt, als wollen die Gegner gar nicht mehr verschwinden.. Aber da kann ich drüberhinwegsehen. :D

      Also von mir gibts eine absolute Kaufempfehlung, wenn man auf so bizarre Spiele steht. :)

      Zocke auch gerade fleißig Alice Madnes Returns.

      Bin mitten im 4 Kapitel (im Schloss der Herzkönigin) und muss sagen bis jetzt bin ich sehr begeistert. Die altbackene Grafik macht mit nichts aus, da ich erstens kein Grafikfetischist bin und zum zweiten die Welt dafür so wunderbar gestaltet ist dass ich solche Abstriche gerne verzeihe. Die Waffen finde ich auch herrlich erfrischend sowie die Tatsache, dass man sich mit kleinen Tricks die Kämpfe sehr einfach machen kann (auch wenn das meist nicht nötig ist). Sehr schön finde ich auch die vielen Sammelgegenstände, vor allen Dingen natürliche das "Schnauzen pfeffern" ^^

      Bin wie gesagt bis jetzt sehr begeistert von dem Spiel. Einziger Wermutstropfen ist für mich momentan, dass oft Ereignisse aus dem ersten Teil angesprochen werden welchen ich nicht gespielt habe. Aber immerhin habe ich für 29 Euro ja beide Teile bekommen ;)

    Dieses Forum dient nur noch als Archiv. Eine Registrierung ist nicht mehr möglich!