Black Cat

      Black Cat



      Typ: Anime Serie 24 teilig, 8 DVD´s
      Erscheinungsjahr: 2005
      Regie: Shin Itagaki
      Studio: Gonzo
      Genre: Drama, Action, Fantasy, Sci-Fi
      FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
      Laufzeit: ca. 24 Minuten pro Folge
      Sonstiges: Auch als Manga erhältlich


      Story:
      Train Heartnet ist ein Profikiller einer Organisation, die sich Chronos Numbers nennt. Er trägt als Tattoo die Nummer 13 auf der Brust und ist der gefürchteste unter ihnen. Wegen seines katzenartigen Verhalten wird er von vielen nur "Black Cat" genannt. Kein Gegner, der "Black Cat" bzw. die Nummer 13 zu gesicht bekommt, überlebt. Mit jedem neuen Auftrag kommen Train mehr Zweifel an seinem Job als Profikiller. An einem Abend trifft er auf die Sweeperin Saya. Von dem Moment an ändert sich Trains Leben schlagartig. Er denkt über einen Ausstieg aus der Organisation nach, was er dann letztendlich aus tut. Er schließt sich Sven Vollfiied, der ebenfalls ein Sweeper ist. Mit ihm geht er auf Verbrecherjagd. doch es dauert nicht lange bis die Chronos Numbers Jagd auf Train machen wegen seines Ausstiegs. Als wäre das nicht schon genug, gesellt sich eine geheimnisvolle Organisation mit scheinbar übernatürlichen Kräften hinzu, die die Welt für sich haben will. Und deren Anführer ist jedes Mittel recht um Train auf seine Seite zu ziehen. Train muss also die Menschen, seine Freunde und sich selbst vor zwei gefährlichen Parteien beschützen.

      Fazit:
      Ich war wieder auf der Suche nach einer guten Anime-Serie. Da stiess ich auf Black Cat. Als ich mir die Story durchgelesen hatte, fand ich das ganz interessant. Also hab ich ihn mir geholt. Ich bin begeistert. Eien Mischung aus Drama, etwas Fantasy, Action und ein klein wenig Sci-Fi. Und da der Anime aus dem Hause Gonzo kommt (u.a Gantz, Basilisk, Trinity Blood) musste ich einfach zuschlagen.
      Black Cat ist ein Anime, den man sich mal anschauen sollte. Man kann sich gut in die Charaktere hineinversetzen und teils auch mitfühlen, wenn es dramatisch wird. Es gibt ein paar Überraschungen und Wendungen in der Story. Auch lustige Szenen sind vorhanden. Nur die dynamischen Kämpfe hätte man etwas übersichtlicher machen können. So sieht man nicht immer, wenn gerade eine Kugel fliegt.

      Screenshots:




      [SIZE=7]Review by BlòóD DeMoN/Drakun[/SIZE]
      Schönes Review für das ich sehr dankbar bin :)
      Ich bin auch über Black Cat gestoßen und dachte mir: Das könntest du mal gucken! Aber dann ist er in der Versenkung verschwunden und ich hatte keinen Elan mehr, mich darum zu bemühen.
      Durch diese positive Rezension werde ich ihn mir wohl doch endlich mal zu Gemüte führen ^^