Dragon Age III

    Dieses Forum dient nur noch als Archiv. Eine Registrierung ist nicht mehr möglich!

      Dragon Age III

      Angeblich ist schon Dragon Age III in Arbeit.

      Glaubt man dem ‘Official PlayStation Magazine’, befindet sich der dritte Teil der “Dragon Age”-Reihe bereits in Arbeit. So heißt es in der dortigen Gerüchte-Ecke namens ‘Insider-Geflüster’: “Dragon Age 3 ist auf dem Weg, inkl. einer zusätzlichen Multiplayer-Komponente.”

      Eine große Überraschung wäre “Dragon Age III” nicht wirklich. Schon Mitte März hieß es aus Entwicklerkreisen: “Ich würde sagen, dass es immer Ideen gibt - das Franchise hat durchaus eine vorgegebene Richtung.”

      Lead-Designer Mike Laidlaw weiter: “Von der grundsätzlichen Idee her betrachtet: [Multiplayer] würde definitiv [funktioneren].”

      Ob sich das Official PlayStation Magazine auf dieses Interview bezieht oder nähere Details in Erfahrung bringen konnte, ist unklar.

      Quelle: Play3

      Warum jedes bzw. fast jedes Spiel nun einen MP reingedrückt bekommt, bleibt mir allerdings ein Rätsel.

      Gut, das vielleicht schon. Aber überleg mal, wieviele Spiele wirklich SINNLOSE MPs bekommen haben. Dead Space 2 z.B.. Ich meine, das Spiel braucht definitiv keinen Multiplayer.

      Vorallem, wenn man dann auch noch gezwungen ist, diesen für die Platin zu spielen. War bei DS2 jetzt zum Glück nicht der Fall, aber sobald man wirklich gezwungen ist online zu spielen, hörts schon wieder auf.

      Sicher braucht es kein Multiplayer, aber es zwingt dich auch keiner jenen zuspielen.
      Solang der Singleplayer nicht drunter leidet, mach ich mir da keine Gedanken.

      Grade bei Dead Space 2 ist der Singleplayer durchaus erhaben und auch der Multiplayer ist nicht grade das schlechteste was ich gespielt habe.
      Vier Player Co-Op Stimmung gegen einige Necromorphs macht durchaus Spaß.
      Aber genau das ist doch der springende Punkt! In den meisten Fällen leidet der Singleplayer erheblich darunter und das darf einfach nicht sein. Ein Multiplayer gehört eben nicht in jedes Spiel, aber immer häufiger will man damit neue Interessenten anlocken, was dann im Prinzip nur in die Hose geht, weil dann der Singleplayer nur halbherzig erstellt wurde.

      Meine Meinung zu AC kennst du ja sowieso. Aber ich denke einfach, dass man viel mehr in den Singleplayer stecken sollte, anstatt einen Multiplayer hinzuzufügen. Ich hab ja auch an sich nicht zwingend etwas gegen Multiplayer, so ist das nicht, es gibt ja, wie du bereits erwähnt hast, positive Beispiele.
      Es sollte halt einfach kein Zwang da sein, um "alles zu erreichen", wie es jetzt im bereits genannten Dead Space 2 der Fall war.
      Ein Multiplayer ist dann gut, wenn er lange fesseln kann und einen das Spiel auch weiterspielen lässt, wenn man eben alles erreicht hat.

      Ich drück mich zwar kompliziert aus, aber du verstehst sicher was ich meine.

      Edit: Oh man, scheiße geschrieben. dass da oben war so gemeint, dass ich in D2 gut fand, dass kein zwang da war. So.

      Sicher aber wenn man sich nur dem Singleplayer widmet wirkt er irgendwann völlig zugestopft.
      Es gibt gerade im Singleplayer Bereich einige Spiele die dies deutlich zeigen.

      Meines Erachtens hat Bioware seine IP mit Dragon Age 2 sowieso schon sowas von überzogen.
      Da macht auch ein Multiplayer dies nicht kaputt.

      Stell dir einfach mal ein Call of Duty, Medal of Honor oder Battlefield ohne Multiplayer vor, das wären Spiele die man getrost in die Tonne kloppt.
      Allein meine Reine Spielzeit bei Modern Warfare 2 beträgt rund 145 Stunden ausschließlich der Multiplayer.
      Der Singleplayer dümpelt bei 6 Stunden rum.

      Das umgedrehte Beispiel bietet z.B der Singleplayer von Uncharted 2 komplette Singleplayer Zeit rund 40 Stunden, Multiplayer eventuell 20?

      Aber wie ich oben schon gesagt habe, man wird nie gezwungen den Multiplayer zuspielen.
      Wenn der Singleplayer durchaus überzeugen kann ist doch alles wunderbar.
      Ja, aber ein Call of Duty ist jetzt sowieso nicht so als Beispiel zu nennen. Solche Spiele leben ja nunmal vom Multiplayer und nicht unbedingt vom Singleplayer. Aber ein Dragon Age würde niemals von seinem MP leben, das ist das, was ich meine.

      Naja grade mal Dragon Age Origins als extremes Beispiel genommen wollte irgendwie schon ein MMORPG seien.
      Dem hätte es auch bei weitem nicht geschadet, wenn 4 Co-Op Freunde durch die Welten streifen.

      Ich muss ja nicht Final Fantasy 12 erwähnen, was ein MMORPG seien will es aber nicht ist.
      Ja, so ein Ko-Op ist natürlich schon etwas feines, aber das versteh ich jetzt nicht unbedingt als typischen Multiplayer. Also klar, ist schon in gewisser einer, aber ich denke mal, hier bei Dragon Age sind irgendwelche Schlachten zweier Teams gegeneinander gemeint. Würde vielleicht atmosphärisch super passen, aber wird mit der Zeit sicher furchtbar schnarchig.
      Aber mit Freunden durch die Welt zu ziehen hätte definitiv etwas, ja.

      Sicher, aber das fällt ja unter Multiplayer egal wie man es dreht und wendet.
      Und genau anders wird es Bioware bei Dragon Age 3 nicht machen.
      Mit drei oder vier Freunden Drachen schlachten gehen.

      Bioware ist sowieso der einzige Entwickler, den ich immernoch schätze die werden es schon nicht ruinieren.

    Dieses Forum dient nur noch als Archiv. Eine Registrierung ist nicht mehr möglich!