Kontakt mit Paranormalem!

      Kontakt mit Paranormalem!

      Wer kennt das nicht?
      Der Glaube an Geister und anderem Übernatürlichem, liegen schon Jahrunderte zurück.

      Es gibt Ghost Hunters, Medium und andere Menschen die sich mit sowas befassen.

      Es gibt auch Personen die einfach etwas spüren oder sehen...

      Ich möchte eure Erlebnisse mit sowas hören, wenn ihr fotos oder so habt könnt ihr sie gern reinstellen, sonst einfach eure GEschichten erzählen..

      Als Vorwort:
      Ich glaube an sowas, da ich selbst schon seit ich klein bin Kontakt mit Geistern und ähnlichem habe. Hier ein Paar erlebnisse.
      (PS: Wer meint das ich schwachsinn rede, oder sowas einbilde, der brauch sich hierzu gar nicht zu äussern, bitte nur ernstgemeinte posts schreiben.)


      Erlebniss 1:
      Ich war zwischen 3-5 Jahre alt, wir wohnten auf dem Land auf einem kleinen Bauernhof, in der Nähe hatten wir einen Wald.
      Ich ging oft mit meiner Schwester dort spielen, den dort war so ein Jägerhochstand, jeder müsste sowas kennen.
      In diesem saßen wir gegen abend, um uns den Sonnenuntergang anzusehen, als plötzlich etwas meine Haare ansenkte..eine Kerze die hinter mir auf dem Tisch stand hatte sich wie von selbst entzündet. Ich weiss nicht wie und meine Schwester und ich wollten es auch gar nicht wissen, wir sind nämlich seitdem nie wieder dort hingegangen.

      Erlebinss 2:
      Meine Älteste schwester ist seit 6 Jahren Witwe, ihrdamaliger Mann hatte sich da meine schwester sich von ihm scheiden gelassen hatte, vor einem Zug geschmissen.
      2 Monate später, zog meine Schwester zu uns, wir waren also dabei das alte Haus wo sie gewohnt hatte, auszuräumen.
      Ihren Ehering den sie von ihrem verstorbenen Exmann hatte, legte meine Schwester im beisein von mir und meiner Mutter im badezimmer auf die SPiegelablage.
      2 Stunden später als wir dann das Badezimmer ausräumen wollten, lag der Ring dort nicht mehr. Anmerkung: Wir waren nur zu dritt in dem Haus, und alle zusammen in einem Raum unten im WOhnzimmer am zusammenpacken.
      Jedenfalls als wir oben waren, haben wir uns gewundert wo der ring sei, und haben das ganze badezimmer durchsucht.
      Aufeinmal hörten wir etwas klicken und der ring lag dort wieder.
      und etwas hatnunten die tür aufgerissen....

      Erlebnis 3:
      Mein ONkel ist anfang dieses Jahres gestorben. Am Herzinfarkt.
      Wir riefen also bei meiner TAnte als wir es 3 Monate später erfahren haben an. Jemand nahm ab, der Fernseher lief im hintergrund aber keiner antwortete.
      Wir legten also auf und riefen am nächsten TAg nochmal an, natürlich haben wir meine Tante gefragt warum keiner geantwortet hatte, doch sie sagte unr das sie gestern den ganzen Tag nicht zuhause gewesen ist...nun...wer war dann am Telefon?

      Erlebnis 4:

      Das ist das neuste Erlebnis, gerade 5 tage her:
      Ich lag nachts im Bett um zu schlafen, als etwas mich berührte, eine Kalte..ziemlich kalte hand legte sich auf meine Beine unter der schönen warmen decke..Mir lief es echt eiskalt den rücken runter.
      ICh sagte dieser Person als ich mich umdrehte und sie mich losliess das sie mich nicht anfassen solle, da es echt kalt ist. Ich sah etwas mitten in meinem Zimmer stehen, das aufeinmal verschwand. Von jetzt auf gleich...

      Seit wir hier wohnen in dem neuen Haus seit september, hören wir Türen auf und zugehen, obwohl keiner dort ist...
      Am meisten gegen Morgen, und gegen nacht.
      Zum beispiel ich heute morgen, stehe wie immer um 9 Uhr auf, Bin allein da meine Eltern arbeiten sind.
      Und unsere Küchentür, sowie die Tür zum Wohnzimmer gehen auf und zu...selbst die klinke wird benutzt (Augenzeuge)



      Erklärung:
      Meine Mutter und ich, haben die Fähigkeit seit der Geburt, Geister und anderes Zu sehen, zu hören, und zu berühren.
      AUch unsere Meerschweinchen reagieren darauf und zwar so:
      Sie kommen immer an die abgrenzung ihres Stalles wenn meine MUtter sie füttern will. und quicken ganz laut, aber auch wirklich da wo meine Mutter steht.
      Doch in diesem Haus stehen sie obwohl niemand mit futter da steht an der Abgrenzung nd quicken in eine Richtung wo wir nichtmal hinkommen.


      Ich reagiere auf diese Personen (es sind 3 ) ziemlich heftig, ich kann nachts nicht schlafen, habe das gefühl beobachtet zu werden (was meist der fall ist) oder werde sogar Krank...habe deutliche MIgräne, kopfschmerzen oder mir ist einfach nur übel. (alles mit dem Arzt abgeklärt das es nicht auf Körperliche krankheiten zurück zu führen ist)



      So wie jetzt, irgendetwas steht hinter mir und schaut mir über die schulter, die person findet es wohl interessant was ich hier schreibe.


      Die meisten mögen mich für verrückt halten, aber die geschichten sind war, und ichkenne personen die diese geschichten sogar bezeugen können!
      Alles beginnt im Dunkeln bis es Stark genug ist ans Licht zu treten!
      Also als erstes möchte ich dir,Shadyra,mal danken dass du diesen Thread mit deinen eigenen,sehr persönlichen Erfahrungen mit dem Übersinnlichen erstellt hast!Dazu gehört doch eine Menge Mut so offen über diese Erlebnisse mit anderen zu sprechen. :)

      Ich glaube auch dass wenn ein Mensch geht er so was wie eine Restenergie da lassen kann.Die meisten Menschen merken davon nichts,andere,zu denen du anscheinend gehörst,nehmen diese wahr oder werden sogar von ihnen kontaktiert.

      Was mich aber mal interessieren würde:

      1.Du sagst dass du diese extreme "Präsenz" erst spürst seit ihr in eurem neuen Haus wohnt.Hört sich für mich wie in einem Film an ,z.B. Rose Red: ein Haus in dem etwas schreckliches passiert ist und in dem Verstorbene Kontakt zu übersinnlichen Personen suchen.Habt ihr euch mal umgehört obs in dem Haus schon mal seltsame Begebenheiten gab?

      2.Du unterscheidest zwischen 3 verschiedenen "Personen".Könntest du uns bitte versuchen zu beschreiben wie du sie erkennst?

      Ich will damit deine Ertählungen nicht angreifen,falls du das denkst.Mir geht es nur darum,dass menschen die wie ich noch keinen Kontakt mit einer solchen Energie hatten verstehen können wie so etwas abläuft oder erfahrbar wird.

      MFG Vergil
      Zu frage eins.

      In dem Haus auf dem land, sind damals zum beispiel ein Ehepaar zusammen gestorben, haben sich umgebracht. Meine mutter reagierte damals ziemlich heftig drauf, hatte depressionen und das hat erst aufgehört als wir umgezogen sind hier nach schüttorf 1995..

      Dann sind wir wieder umgezogen in ein anderes haus wo wir bis september dieses jahres gewohnt haben.
      Dort hatten wir bereits auch einen Hausgeist, der dort damals gewohnt hatte, dann aber durch das alter in einem krankenhaus gestorben ist, aber mit diesem Hausgeist waren wir sehr gutbefreundet, hört sich bescheuert an aber wenn ich allein zuhause war hab ich mich oft mit ihm unterhalten, und ich fühlte mich nicht mehr soo allein ^^ er war echt freundlich.

      In diesem Haus hier aber ist nie etwas passiert, und wir wissen nciht woher diese personen kommen...aber wir sind noch dabei es zu erfahren den das haus hier ist über 100 jahre alt..
      ^^ aber dennoch wudnerschön

      Die Präsenz aber in diesem neuen haus, ist so stark, das es mich krank macht..sie machen es vielleicht unabsichtlich, aber meine psyche und mein körper reagieren extrem darauf. keiner weiss warum

      So auf deine frage 2:

      Ersteinmal, sie reden mit mir..es sind auf jedenfall eine weibliche person und ene Männliche, die dritte..naja die spricht nicht, ich fühle sie aber..
      Alle drei haben unterschiedliche energien, kann man sagen.
      wenn ich sie in farben umwandle dan ist eine Blau, eine Grün und eine GElb...
      Es kann sein das wir hier mehr personen haben, aber dann nur im keller den dort bin ich nie, aber die drei anderen sind auf beide etagen (erdgeschoss udn obergeschoss) die weibliche person zum beispiel in diesem fall grün hällt sich meistens in meinem zimmer auf.

      Was ich mit unterhalten mit mir..sie können nicht richtig reden, das heisst du würdest keine wörter hören wenn du kein Aufnahme gerät mit statik hast oder anderes, müsstet ihr kennen, solltet mal googlen, aber durch die luftströme nehme ich war das sie mir was sagen..und dadurch kann ich wissen wieviele personen da sind..
      Alles beginnt im Dunkeln bis es Stark genug ist ans Licht zu treten!
      Hast du denn schon mal versucht ein gespräch mit Hilfe eines Tonbandgerätes herzustellen?Von Praktiken wie Gläserrücken oder ähnlichem sollte man ja eh lieber die Finger lassen.

      Was mich auch noch interessieren würde ist ob auch Menschen ausserhalb deiner Familie die Anwesenheit dieser "Personen" wahrgenommen haben oder ob sie sich anderweitig schon bemerkbar gemacht haben?

      MFG
      Erstmal Danke , dass du deine Erlebnisse hier veröffentlichst, Shadyra. Ich glaube es kostet einiges an Überwindung und Mut, so ein polarisierendes Thema anzuschneiden und es dann auch noch mit Erfahrungsberichten auszuschmücken.

      Ich selbst hatte noch kein (bewusstes) paranomales Erlebnis, doch ich bin immer interessiert an diesem Thema (White Noise, Fotos usw.).

      Bei deinen Geschichten stellen sich meine Haare auf und ich bekomme Gänsehaut. Das Ganze muss eine schwere Last für dich und deine Mutter sein.

      Nochmal danke für diesen Beitrag!
      Ja Vergil, haben wir. Wenn ich die aufnahmen mal auf den PC kriege..von dem Tonbandträger dann stell ich sie mal rein..aber da ich nicht weiss wie ich das hinkrieg keine ahnung. ich schau mal..^^

      Ja vor ein paar wochen hat eine freundin von mir hier geschlafen, auch sie hatte es gespürt, und fühlte sich beobachtet.


      @Hunk.
      Eigendlich ist das keine Last für mich...es fasziniert mich, macht mir ehrlich gesagt manchmal auch etwas angst. Zumal gerade, ich geh die trppe runter auf einmal schubst mich da was..ist nicht angenehm. vorallem wenn man nicht mit rechnet. Aber eigendlich sind sie ganz friedlich, schliesslich haben sie auch ein recht hier zu sein, und was böses wolllen sie ja eigendlich nicht.

      Und wenn ich mal absolut keine lust auf dessen anwesendheit habe, dann sage ich es auch.
      Meistens Hilfsts!
      Alles beginnt im Dunkeln bis es Stark genug ist ans Licht zu treten!
      Hmm , dann hab ich scheinbar was falsch verstanden, tut mir leid. Ich dachte du bekommst von dieser "Gabe" Migräne und bist depressiv, sowas würd ich schon irgendwie als Last empfinden. Natürlich kann ich dazu wenig sagen, da ich, wie gesagt, noch nie mit solchen Phänomenen in der Realität in Berührung gekommen bin.
      Hm. Ist schon ein sehr interresantes Thema. Ich würde so etwas nicht gerade abtun... also ich glaub dir das. Da in unserer Familie, wie bei den meisten auch, Vorfälle gibt oder vereinzelte Ereignisse die an Dinge zwischen Himmel und Erde ausserhalb unseres Vorstellungsbereich glauben lassen.

      Beispiel.: Mein Uronkel starb an Lungenkrebs. Ich war ihm einmal begegnet und er war ein sehr lieber und warmherziger Mann.
      Nachdem er verstorben war, kam es in der Nähe seiner Witwe zu Orkanen. Kam in den Nachrichten. In der Mitte Deutschlands. Sie lebte mit der Familie und einer anderen in einem Doppelhaus. Dort wütete dann auch en Orkan. Am nächsten Morgen sah sie nach. Am Nachbarhaus waren z.B. Kübel umgeworfen worden ect. ect. doch genau ab der Hälfte des Hauses also die Seite wo ihr Eigentum begang war keinerlei Schaden.

      Ausserdem find ich es manchmal bei der Dunkelheit in meinem Zimmer ziemlich unheimlich. Einmal träumte ich das mich jemand anfasst und wachte in einem Halbschlafdämmerung auf, da ich wirklich an der Stell einen kalten Luftzug spürte, um wieder wegzusacken. Oder ein anderes Mal. Ich war wieder im Habschlafdämmerung. Ein Zustand bei dem ich festgestellt habe das ich ziemlich Kreativ bin. Oder manche Dinge besser aufnehme . Als ich plötzlich ein Gewicht auf meiner linken Brust fühlte, was mich ziemlcih überrascht aufschrien ließ. Später erklärte ich mir das es meine Bettdecke sein musste. War aber nicht zufrieden da es ein ziemlicher Druck war. Und der Zipfel eine Bettdecke kann keine 5 kg wiegen oder? Ein Erlebniss was mir immer wieder einen Schauer über denn Rücken liefert.

      Manche Sachen sind vielleicht zu erklären, trotzdem glaube ich dir. Da ich ein recht beunruhigendes Foto besitze das in keinerleiweise Bearbeitet wurde. Wurde in der Winterzeit in der Stadt aufgenommen mit Nachtbeleuchtung. Da ist ein junges Mädchen darauf was ziemlich veräöchtlich aus dem Augenwinkel zum Beobachter Blickt. Es ist schon Schneeweiß....
      Vielleicht sind deine Geister auch nicht alle an eines dramatischen Todes, sondern eher eines natürlichen Todes verstorben....

      Nun meine Meinung halt.
      Kannst du das Foto mal reinstellen?



      Würde mich schon interessieren!

      Nächstes Wochenende gehe ich mit ner freundin, nachts auf "Geister jagd" auf einem Judenfriedhof und in das verlassene viertel

      Wir werden fotos machen.
      Ich stelle sie dann rein, vielleicht sieht dann ja irgendjemand rauf was merkwürdiges ^^ wer weiss...
      Alles beginnt im Dunkeln bis es Stark genug ist ans Licht zu treten!
      Original von Robbie Rabbit


      Ausserdem find ich es manchmal bei der Dunkelheit in meinem Zimmer ziemlich unheimlich. Einmal träumte ich das mich jemand anfasst und wachte in einem Halbschlafdämmerung auf, da ich wirklich an der Stell einen kalten Luftzug spürte, um wieder wegzusacken. Oder ein anderes Mal. Ich war wieder im Habschlafdämmerung. Ein Zustand bei dem ich festgestellt habe das ich ziemlich Kreativ bin. Oder manche Dinge besser aufnehme . Als ich plötzlich ein Gewicht auf meiner linken Brust fühlte, was mich ziemlcih überrascht aufschrien ließ. Später erklärte ich mir das es meine Bettdecke sein musste. War aber nicht zufrieden da es ein ziemlicher Druck war. Und der Zipfel eine Bettdecke kann keine 5 kg wiegen oder? Ein Erlebniss was mir immer wieder einen Schauer über denn Rücken liefert.

      Nun meine Meinung halt.


      dein gehirn spielt dir im schlaf einfach streiche
      das sind alles falsche wahrnehmungen die im schlaf nicht richtig verarbeitet werden
      das kenne ich auch
      bin mal nachmittags in der stube auf der couch eingeschlafen
      plötzlich fühlte ich wie mich etwas antipte
      auf dem rücken
      dadurch bin ich wach geworden
      habe sogar nachgeschaut wer das gewesen sein könnte
      niemand war zu hause
      habe mir dann aber weiter auch keine gedanken gemacht
      ich habs mir einfach bloß eingebildet
      war extrem real aber halt einbildung
      genauso ist es mal bei meiner cousine gewesen mit der tür
      die türklinke ging runter und dann öffnete sich die tür
      wir haben es beide gesehen aber niemand war im haus
      meiner meinung nach war die tür einfach nicht richtig geschlossen
      meine cousine lief auch ein kalter schauer über den rücken
      das sind so sachen die ich auch immer total krass finde aber ich bin mir sicher da war kein geist oder sonst was
      ich will mich aber nicht streiten
      wollte bloß meine meinung äußern
      übrigens interessiert mich das foto auch
      :)
      Böhp...Flöhp...
      Möhp...Schwöhp!
      Tja RAge. nur unsere Türen sind immer GANZ zu..und ich glaube kaum das es der wind ist die die TÜr klinken runterdrücken und die türen öffnen..

      Und was der druck auf der brust...
      Kommt drauf an wie man es wahrnimmt...
      muss nicht immer was mit dem gehirn zutun haben...


      aber ich finde deine meinung sehr interessant, ^^
      Alles beginnt im Dunkeln bis es Stark genug ist ans Licht zu treten!
      Habe mal gesehen das bestimmte Träume auch bei vielen Menschen ganz bestimmte Reaktioen hervor rufen. z.b der allseits "beliebte" Fahrstuhl absturz oder allgemein man fällt irgendwo runter , viele Menschen zucken im Schlaf dann an der Stelle wo der Aufschlag kommen sollte regelrecht zusammen und werden teilweise wieder wach.(z.b mir schon passiert) Also wenn man schläft ist das Gehirn so komisch drauf das es einfach Daten falsch verarbeitet und damit diese komischen Eindrücke entstehen. Das sagt uns unsere Logik auch wenn wir in den momenten etwas anderes gefühlt haben.
      Das ist wie mit einigen Bildern von Escher z.b das bekannte Bild wo das Wasser über Stufen runterläuft und am Ende wieder oben ankommt. Uns ist klar es ist unmöglich das das Wasser so laufen kann, trotzdem sagt uns unser Gehirn das es so ist.
      Das Gehirn ist einfach nicht perfekt auch wenn es uns nicht gefällt , so kommen meiner Meinung nach viele Situationen zustande die für Verwirrung sorgen.
      MfG Zyklon
      Also ich glaube nicht an sowas.
      Lese mir aber immer gern solche "Geschichten" durch, oder sehe mir Bilder zum Thema an, aber meistens nur aus dem Grund, weil ich logische Erklärungen dafür suche.
      Ich bin ein Mensch ich versuche alles irgendwie logisch zu erklären und meistens find ich auch eine Erklärung, die für mich persönlich dann einleuchtend ist.


      Nächstes Wochenende gehe ich mit ner freundin, nachts auf "Geister jagd" auf einem Judenfriedhof und in das verlassene viertel


      Das meinst du aber nicht wirklich ernst oder?
      Das finde ich schon ziemlich krass...
      Auf einem Friedhof herumlaufen, Fotos machen und wahrscheinlich noch Spaß daran haben? o_O
      Man sagt doch immer man solle die Toten ehren...und wenn dann hinzukommt, dass man an Geister glaubt, sollte das doch erst Recht der Fall sein.
      Spass haben? Klar..aber nicht so wie du denkst...
      Ich will die Ruhe der Toten absolut nicht stören, aber ich merke früh genug ob wir stören oder nicht, und fotos vom friedhof machen wir nicht, nur von einem Gebäude im verlassenen Stadtviertel hier.

      Ich war gestern abend auf dem Friedhof, dort werden wir womöglich eh nicht hingehen, den seit neustem sitzen dort abends irgendwelche jugendliche und trinken bier...

      Ich weiss aber nicht was daran falsch sein soll, zu versuchen mit Geistern oder anderem Communizieren?

      Ich verstehe deine Ansicht, das ist nicht das ding..aber wenn die TOten weder fotografiert werden wollen, noch gestört werden wollen, werden sie sich schon irgendwie bemerkbar machen.

      Ich habe da absolut keine bedenken, schliesslich mache ich sowas nicht zum ersten mal!
      Alles beginnt im Dunkeln bis es Stark genug ist ans Licht zu treten!
      Ich finde nichts ist daran falsch mit Geistern zu kommunizieren bzw. es zu versuchen. Aber muss sowas denn auf nem Friedhof sein? Ich habt doch nen Hausgeist...kommuniziert doch mit dem.
      Und kannst du mit jedem Geist reden? Weißt du ob alle Geister auf dem Friedhof wollen, dass ihr dort rumsitzt?
      Wie gesagt, ich habe absolut nichts dagegen, wenn Menschen an soetwas glauben, das bleibt schließlich jedem selbst überlassen. Aber nachts auf den Friedhof gehen und mit Geistern kommunizieren wollen (obwohl man ja sogar die Möglichkeit hat woanders mit ihnen zu reden) finde ich nicht so prickelnd. Außerdem ist es soweit ich weiß verboten nachts auf nem Friedhof rumzuhängen.
      Stell dir nur mal vor irgendjemand erwischt euch...Was willst du sagen? "Wir haben mit Geister geredet?"
      Wenn derjenige der euch erwischt nicht selber an soetwas glaubt wird er die Polizei rufen und die werden euch für "krank" erklären.
      hihi..

      die bei uns im haus...ne das ist ja was ganz anderes..

      wie gesagt auf dem friedhof gehen wir nicht..
      obwohl dieser friedhof ist jahrhunderte alt. das ist weder ein zaun drum noch war da seit jahren jemand da er mitten bei uns im wald liegt...
      und hingehen werden wir wie gesagt denke ich nicht...

      Ausserdem kennt uns hier jeder, die wissen das wir nicht krank sind..aber ich versteh dich, würde eventuell auch so denken...

      wir werden also etwas silent hill im verlassenen stadtteil spielen O.o vielleicht treffen wir ja paar monster ^^...

      Nein mal im ernst, ich weiss was ich tue, wie gesagt, mache ich sowas nicht zum ersten mal. Nur habe ich vorher nie fotos gemacht, sonst lediglich rumgegangen mit taschenlampe und hier und da mal geguckt und irgendas vor mich hin gesabbelt...

      Mir hat zwar nie einer geantwortet aber ohne EVP (Electronic voice phanomenon) ist es sowieso unmöglich einen geist zu hören, wenn man nicht ohren wie ne fledermaus hat!
      Alles beginnt im Dunkeln bis es Stark genug ist ans Licht zu treten!
      ja, also paranormal is für mein phänomen hart ausgedrückt



      also ich träume meist die sachen die am nächsten tag passieren. früher hab ich immer diesen moment bis das passiert abgewartet und bin kurz zuvor alles durchgegangen, wer was sagt, was wer macht, halt was grade passiert.

      in letzter zeit is es mir egal geworden und ich lass es einfach an mir vorbei gehen. mich kümmerts einfach nich mehr.^^


      ich denk das liegt einfach mit gewohnheit zusammen.



      aber was paranormal is, was mir letztens passiert is: ich bin im keller am aufräumen und bekommen ein tischtennisball gegen den kopf geworfen- und weis nich von voher der kam!^^

      gruselig
      Original von Andy
      ja, also paranormal is für mein phänomen hart ausgedrückt



      also ich träume meist die sachen die am nächsten tag passieren. früher hab ich immer diesen moment bis das passiert abgewartet und bin kurz zuvor alles durchgegangen, wer was sagt, was wer macht, halt was grade passiert.

      gruselig


      Dito. Bisher ists meist nur gutes. Teilweise träume ich im schlaf was am nächsten Tag inner Glotze läuft und denke dann wieso mir das so bekannt vorkommt. ^^