PC stürzt alle paar Minuten ab

      PC stürzt alle paar Minuten ab

      Hallo NG!

      Ich werde den Post etwas abgehackt schreiben müssen, weil ich nicht riskieren will, dass ich den Post ein 4. mal anfangen muss. Jedes mal, als ich den getippt habe, hat sich mein PC nämlich wieder verabschiedet.

      Das Problem ist folgendes: Mein PC stürzt alle paar Minuten ab, so 5 - 10 ungefähr. Dabei entsteht kein Bluescreen oder so, es ist lediglich so, dass er sich so neustartet, als würde ich das selbst veranlassen. Also so, als würde man auf Neustart drücken.

      (weiterer Post folgt, tut mir Leid, will kein Risiko eingehen...)

      Wenn er sich dann wieder hochgefahren hat, bekomme ich die Meldung, dass das System nach einem schwerwiegenden Fehler wieder ausgeführt wird.

      Das letzte mal, als das passiert ist, hatte ich auch noch das folgende( aber wenn ich auf Restore my Desktop drücke, bekomme ich nur ebenfalls sichtbare Fehlermeldung:

      Klick

      Ich habe bereits Programme wie Ccleaner oder Hijackthis benutzt, leider ohne Erfolg. :( Ich bin halb am verzweifeln, hat irgendwer eine Lösung? Einen neuen PC kann ich mir nicht leisten und eine Reparatur wird auch schon zu teuer sein. Ansonsten muss ich bis Weihnachten warten, damit meine ganze Familie zusammenschmeißen kann. ::/

      Lege dein Windows Installations CD ein und Stare den PC von dieser.
      Du muss gegebenfalls die Bootreinfolge in deinem Bios ändern (Im handbuch vom Mainbord mal nachsehen)

      Wenn das Setup geladen ist (Blauer hintergrund) drückst du "R" für die Reparaturkonsole.

      Jetzt bist du in einer DOS-Konsole (Weiße schrift auf schwartem grund).

      Gib ein: "chkdsk C: /F /R"
      Jetzt repariert windows die Dateisystemfehler, die durch die Abstürze erzeugt wurden.
      Wenn er durchgelaufen ist (dauert nen bissle) Starte den pc neu und tippe die ganze zeit auf F8. Windows wird den Bootvorgang unterbrechen. Wähle jetzt "Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern". Schau ob das system jetzt Stabiel ist.
      Ich hab keine Windows Installations CD, weil das XP, das auf meinem PC drauf ist, schon beim Kauf drauf gewesen ist, ich also gar nichts dafür besitze. :(

      Edit: Es passiert immer und immer wieder :( Dieses Active Desktop Recovery kann ich nicht ausführen, und wenn ich es mit einem Bild überschreibe, ist es beim nächsten Absturz sofort wieder da.
      Ich verzweifel hier grad so dermaßen, mir ist echt zum Heulen zumute. Ich brauch den PC doch für wichtige schulische Sachen, und Ausweichmöglichkeiten habe ich nicht. :(

      Eigentlich sollte auch bei einem vorinstallierten Betriebssystem eine Recovery-CD dabei gewesen sein die auch diese Reparatur-Funktion hat.

      Oder hast den PC privat gekauft? Wenn ja, dann frage den Verkäufer doch mal nach dieser CD.

      Ansonsten besorge dir doch das BS bei Amazon. Ich glaube das ein Kollege von mir letzte Woche für das XP-Prof. gerade mal 22 € bezahlt hat.


      Der Absturz, kommt der generell nach dieser Zeit?; oder nur wenn du Online bist?
      Nein, ich hab den damals geschenkt bekommen, und mein Vater hat den damals im Handel gekauft. Er hat die CD aber nicht, ich hatte ihn schonmal danach gefragt.

      Und die Zeit varieert immer etwas, liegt aber immer so im Bereich von 5 - 20 Minuten, 10 ist die häufigste Zeit. Dabei ist egal, ob ich am PC bin oder nicht - er startet sich immer neu.

      Hab auch eine systemwiederherstellung probiert, aber ohne Erfolg.

      Keine Möglichkeit, so eine CD eventuell mal irgendwo zu leihen? So wird das nichts oder nur sehr schwierig.
      Unschöne Situation, kennt wohl jeder so oder so ähnlich. =/ Lass dich davon jetzt nicht kaputt stressen, es hilft nichts, sich darüber aufzuregen und manchmal ist es doch nicht ganz so schlimm, wie es auf den ersten Blick aussieht.
      No weapons.
      Just words.
      Virenscanner und andere Programme haben auch nichts gebracht?

      Versuche doch mal Search & Destroy, denn manchmal verursachen auch schädliche Programme oder Trojaner solche Abstürze. Das hatte ich mal und Search & Destroy hat mir tatsächlich geholfen.

      Zumindest einen Versuch sollte es wert sein. :)

      Kannst ja mal schauen: safer-networking.org/de/index.html
      Das wäre dann natürlich ein etwas teureres Problem.

      Gut, wenn es immer nach einer bestimmten Zeit passiert das der PC neu startet, kann es auch mit der Temperatur zusammenhängen.

      Versuche es dann doch mal so, das du den PC mal öffnest und dann schaust ob es länger dauert bis zum Neustart.

      So könntest du zumindest schon mal den Fehler eingrenzen. Dauert es länger liegt es an der Temperatur, was bedeuten könnte das lediglich der Lüfter der GraKa nicht mehr die Leistung bringt.
      Das Netzteil kann es eigentlich nicht sein, da der PC da dann nicht neu starten würde sonder ganz ausschaltet.
      Original von cirk2
      Problblem ist wenn der pc keine 10 minuten stabiel läuft haut sie sich eher nen NTFS Dateisystem fehler rein als dass der Virenscanner oder Spybot was findet...

      Wenn der abgesicherte modus stabiel läuft, dann kann sie Spybot und co. brüberschicken (bringt eh mehr als im normalen modus)



      Ja, das stimmt nu auch wieder.
      Mal den abgesicherten Modus ausprobieren ist sicher auch sehr hilfreich.
      Sprich: Fehler ein,- oder ausgrenzen.
      Das fände ich aber aus dem Grund sehr merkwürdig, dass mein PC vorm Wochenende relativ aktiv war, aber funktioniert hat. Am Wochenende war ich gar nicht da, also war der PC auch nicht in Betrieb und er hat direkt gestern Abend damit angefangen, als ich wieder Zuhause gewesen bin und den PC angeschaltet habe. :(

      Ich denke mal nicht , dass es sich um einen hardwarebedingten Fehler handelt, denn sollte dies der Fall sein, dann würde sich das Betriebssystem nicht selbstständig runterfahren, sondern eher eine Fehlermeldung ausgeben und freezen bzw. einfach reseten.

      Was mir sonst noch einfallen würde:
      Schau mal ins BIOS und prüfe nach einem Absturz nach welche Temp. deine CPU hat.